SGApedia

FAQ Tonquelle an Original-Radio

Bild von TomB

Hallo,
ich stell die Möglichkeiten einen MP3-Player oder ähnliches an die Original-Radios anzuschließen mal etwas zusammen damit das nicht immer wieder neu aufgerollt werden muss.

- Cassettenadapter: wird in das Cassettenlaufwerk eines Radios eingelegt. Aus der Cassette kommt ein Kabel mit Klinkenstecker an dem das Zusatzgerät angesteckt werden kann.
Vorteile : Billig (um die 10,-EUR), Kein Montageaufwand
Nachteile: Schlechte bis allenfalls mäßige Tonqualität, Kabelgewurstel vor der Armaturentafel

- FM-Modulator: wird zwischen Radio und Antennenleitung eingesteckt. Am Modulator kann je nach Ausführung ein Zusatzplayer mittels Klinken oder Chinchkabel einmgesteckt werden.
Vorteile: recht universell einsetzbar, keine offene Kabelführung.
Nachteile: Billige Modulatoren generieren oft nur eine Mono-Wiedergabe. Phantomspeisung für Antennenverstärker kann unter Umständen ausgefiltert werden. Verschlechterung des Radioempfangs. Während der Wiedergabe kein Verkehrsfunk, bei MCD-Navigation kein TMC-Empfang während der Wiedergabe.

- Wechsler-Simulator: wird anstelle eines CD-Wechslers am Radio eingesteckt und öffnet den CD-Wechslereingang als AUX-IN . Eingang 2x Chinch
Vorteile: Gute Tonqualität, keine offene Kabelführung, über CD-Wechslertaste einfach anwählbar.
Nachteile: nicht ganz billig, z.Z. verfügbar:
-für Radios aus Produktion VW/Seat mit Mini-Iso oder Quadlock-Anschluss (z.B. Bestellnummer 1218 bei uns).
-für Navigation MCD aus Produktion VW/Seat (z.B. Bestellnummer AUX-FF-MCD bei uns)
-für Ford-Radios Ford Werksradios 4050/ 5000/ 6000/ 6006/ 7000 (z.B. Bestellnummer AUX-FF-FO bei uns)

- AUX-IN Umschalter: wird bei angeschlossenem CD-Wechsler zwischen Radio und CD-Wechslerleitung gesteckt. Anschluss Zusatz-Player über 2x Chinch.
Vorteile: Gute Tonqualität, keine offene Kabelführung.
Nachteile: z.Z. nur für Radios aus Produktion VW/Seat mit Mini-ISO Anschluss (z.B. Bestellnummer 1960021 bei uns) verfügbar.
Es muss ein zusätzlicher Schalter verbaut werden.

Zusatzinfo iPod:
Um einen ipod an Werks-Radios anzuschließen gibt es jetzt ein spezielles Kit. Den ice-Link. Damit ist eine Bedienung des iPods über die Bedienelemente (ähnlich wie bei einem Wechsler) des Radios möglich. ID3-Tags oder File-Namen werden aber nicht im Radiodisplay angezeigt. Man muss den iPod also im Sichtbereich befestigen, dann kann man das Display des iPod nutzen.
Das Set besteht aus allen notwendigen Verbindungsteilen, iPod-seitig kann man zwischen einem einfachen Steck-Anschluss und einer Halterung (Cradle) wählen.
Abgedeckt ist zur Zeit:
VW Beta 5, Gamma 5, Rhapsody,Delta, Navigationssysteme MCD und MFD.
Seat Beta, Aura, Lena, Alana, Liceo, Scala, Navigation
Ford 4050, 500, 6000 oder 7000 und Navigation MFD

iPod Generation 3
iPod Generation 4
iPod Classic (nur Kabelanbindung)
iPod Mini


Gruß Thomas
www.navisys.de

SGA-Stichworte: AUX, MP3, Radio

3
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 3 (2 Bewertungen)
Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This