Forenbeitrag (mehr als 15 Kommentare)

E85 für 2.0 Benziner / Selbstversuch gestartet

Bild von Fliesenfuxx

Hallo zusammen,

wir schreiben das Jahr 2010 und ich habe gestern angefangen E85 zu tanken, ohne Umrüstung, und im Mischungsverhältnis 20 Liter Super zu 20 Liter E85.
Erste Ersparnis bei 40 Liter Gemsich im Gegensatz zu 40 Liter Super waren gleich mal 10 Euro.
Das Auto springt bis jetzt an wie immer, nimmt Gas an wie immer, läuft wie immer.
Öl- und Wassertemperatur wie immer.
Ich werde weiter berichten.

Gruß SImon

Re: E85 für 2.0 Benziner / Selbstversuch gestartet

Bild von Fliesenfuxx

Hallo zusammen,

so nun haben wir 400km hinter uns, bis auf das der Verbrauch um 10% laut ANzeige gestiegen ist, kann ich nichts neues berichten.
Habe heute 20 Liter E85 pur getankt.
Werde weiter berichten.

Gruß Simon

Re: E85 für 2.0 Benziner / Selbstversuch gestartet

Bild von Mayor

Hallo Fliesenfuxx!

Interessant! Habe auch einen ADY und habe mir über die Möglichkeit einer Ethanol-Betankung bis jetzt noch keine Gedanken gemacht. Vielleicht deshalb, weil ich nicht wusste, ob es bei unseren ADY-Motor gehen könnte.

Weitere Berichte über deinen Versuch würden mich sehr interessieren!

Gute und weiterhin störungsfreie Fahrt!

Gruß
Oliver

Re: E85 für 2.0 Benziner / Selbstversuch gestartet

Bild von Fliesenfuxx

Hallo zusammen,

nun da ich einfach 20 Liter E85 drauf getankt habe, haben wir die erste nennenswerte Neuigkeit.
Wenn ich das AUto morgens nach der Nacht das erste mal starten möchte, braucht er ca. 1-2 Sekunden länger bis er an ist, er hält dann aber das Standgas konstant.
Die ersten 200m braucht er dann bis die erste warmen Abgase die Lamdasonde erreichen und diese zufrieden stellend arbeiten lässt, was meine ich damit? :
Die ersten 200m hängt er bis ca. 2000 U/min nicht am Gas, darüber zieht er dann wie ein Bulle.
Für mich persönlich ist diese Erfahrung nicht schlimmm oder nervig, da er das nur morgens einmal macht und danach, obwohl ich viel Kurzstrecke zur Zeit fahre also zwischen den fahrten 2-3 Stunden Pause liegt, ganz normal anspringt und Gas annimmt.
Positives:

Das Fahrzeug beschleunigt spürbar besser aus dem unteren Drehzahlbereich.
Der Motor wird schneller warm ohne aber laut Kühlmittel- oder Motorölanzeige heißer zu werden als sonst.

Bis zum nächsten Report.

Viele Grüße SImon

Re: E85 für 2.0 Benziner / Selbstversuch gestartet

Bild von Fliesenfuxx

So Freunde,

am Freitag war es so weit, nach längerer Zeit mal wieder auf die Autobahn mit dem ALI, ich muß dazu sagen das AUto war mit ca.550 Kg Fliesen beladen.
Vom Fahreindruck war alles wie immer. Problem war nur, dass ich als ich in Dortmund angekommen war, die Tanklampe anging und ich gezwungen war 10 Liter Super zu tanken, um wieder nach Mettmann zu kommen.
Habe aber auf dem Rückweg einen zwischenstop in Wuppertal gemacht und gleich mal 33 Liter E85 nachgetankt.
So dass ich jetzt überwiegend E85 im Tank habe.
Interessanter weise verlängert sich nun der morgendliche Startvorgang um weitere 1-2 Sekunden, ansonsten ist alles wie gehabt.
Ein Mehrverbracuh aufgrund des hohen Fahrzeuggewichtes bleibt natürlich auch nicht aus, werde es weiter beobachten, wenn ich die Fliesen wieder aus dem AUto gepackt habe.

Eine Interessant Sache gibt es noch zu berichten, die Öltemperatur steigt bei AUtobahnfahrten nicht an, also wie immer zw. 93-100 Grad Celsius.

Gruß Simon

Re: E85 für 2.0 Benziner / Selbstversuch gestartet

Bild von HattemaHaar

Interessant wird es erst wenn die Außentemperaturen in den =°C Bereich gehen

Re: E85 für 2.0 Benziner / Selbstversuch gestartet

Bild von Angereister

Aslo ich kann im nur mal anhängen, das ich in meinen VR6 kein E85 mehr tanken werde. Mir sind zwei Zündkerzen nach länerer Autobahnfahrt abgebrannt!
Da war kaum etwas übrig. Die Bilder werde ich mal bei Gelegenheit hier einstellen.
Dieses schlechtere Kalt-Start-Verhalten wird sich bei dir noch verschlechtern wenn es jetzt schon bis zu 4-5 Sekunden dauert.
Aber ich bin gespannt auf deine weiteren Erfahrungen, denn dann kann ich abschätzen ob der 2.0 Sharan meiner Frau (braucht nicht so viel Leistung *ganzfrech*) doch auch E85 bekommen wird. Dann könnte man an "ihr" noc mehr sparen.....

Re: E85 für 2.0 Benziner / Selbstversuch gestartet

Bild von Fliesenfuxx

Hallo Angereister,

ja ich weiß das man Ethanol nie ohne Umrüstung pur fahren sollte, das mit dem VR6 kann ich nicht nachvollziehen, da ja der User VR6Ghia laut seinen Versuchen keine Probleme hat. Nun ja passieren kann immer etwas.
Werde beim nächsten fast ganz leerem Tank wieder auf die Mischung 40/60 zurückkehren, denn das bedeutet keine längeren STartversuche.
Die letzte MIschung war wohl zu Ethanolhaltig, von Dortmund bis Wuppertal sind wohl gute 4 Liter Super weg gewesen, dann 33 Liter E85 drauf.....

Wobei auf unzähligen E85 Seiten geschrieben wird, dass E85 im WInter eine andere Mischung bekommt, wir werden sehen.
Die Bilder von deinen Zündkerzen würden mich auch mal interessieren.
Werde nach 1000 km mal meine Kerzen rausschrauben und nachsehen.
Vielleicht sollte man unter E85 GAS taugliche Zündkerzen verwenden? Nur so ein Gedanke.

Gruß SImon

Re: E85 für 2.0 Benziner / Selbstversuch gestartet

Bild von Angereister

Fliesenfuxx schrieb:
.........sollte man unter E85 GAS taugliche Zündkerzen verwenden? Nur so ein Gedanke..........

Dann wäre es sogesehen schon wieder eine Umrüstung. Mir ging es darum einfach an eine Tankstelle zu fahren E85 reinlaufen zu lassen und über den Preis freuen. Ohne spezielle Vorarbeiten zu tätigen.

Re: E85 für 2.0 Benziner / Selbstversuch gestartet

Bild von Angereister

Eine von beiden abgebrannten KerzenKerze mit E85Die zweite abgebrannte KerzeKerze mit E85

Re: E85 für 2.0 Benziner / Selbstversuch gestartet

Bild von Fliesenfuxx

Hallo Angereister,

hast du denn E85 pur gefahren oder gemsicht? Also E85 pur hat eine Verbrennungstemperatur von ca. 2700 Gard Celsius, Benzin 2300.
Was für ein Fabrikat war denn die Kerze? Und wie sahen denn die anderen aus?

Danke das du die Bilder reingestellt hast, sind nur leider etwas dunkel , wahrscheinlich handykamera?

Ich würde natürlich auch gern um eine Umrüstung herumkommen und pur fahren, aber diesen Gedanken habe ich schon vor meinem Versuch abgelegt.
Ich teste jetzt erstmal welches Mischungsverhältnis sich ohne Umrüstung fahren lässt.

Gruß SImon

Re: E85 für 2.0 Benziner / Selbstversuch gestartet

Bild von Angereister

Ja leider mit Handy gemacht. Aber wenn ich aus dem Urlaub zurück bin (15.09.) kann ich neue machen.
Ich kann jetzt von hier aus nicht genau sagen wieviel Liter SuperPlus noch drin waren als ich ihn voll getankt hatte aber die Nadel war ziemlich weit unten und ich erinnere mich dunkel an einen Betrag von ca 55-60 Euro.
Vom tanken an hatte ich ca 25km Landstraße und da war alles soweit okay. Dann gings ab auf die Autobahn. Durch meinem extremen Tiefgang waren anfangs nur im Schnitt 160km/h drin (LKW-Spur und Bodenwellen oder Brücken ließen meine Unterfahrwanne den Boden kontaktieren). Später war dann eher die linke Spur men reich und da ging es dann auch mehrfach flotter voran und ich bin auch einigen schnellen Fahrzeugen mit ca 200-220 hinterher.
Nach ca 200km E85-Fahrt fing er an unrund zu laufen....schlechtere Gasannahme usw.
Trotzdem gings bis ans Ziel und den Tag darauf die ganze Strecke von ca 360km wieder zurück. Dank KampfsauAD der mit einen Neuen Deckel für den Ausgleichsbehälter gebracht hatte (!) konnte ich auch fahren. Zwar glühte mein Auspuff sodass ich ein zusätzliches Rücklicht hatte aber ich kam da an wo ich ankommen sollte.

Danke übrigensnochmal an Andy (KampfsauAD) der nur wegen einem Deckel (ca 20 Euro) an einem Sonntag fast 1000km gefahren ist und spät abends/nachts erst zu hause war!!

Re: E85 für 2.0 Benziner / Selbstversuch gestartet

Bild von Fliesenfuxx

Ok,

dann hast du so ca. 58-63 LIter E85 pur getankt, und gut gas gegeben, bei einem 70 Liter tank wäre eine Mischung von 42 Liter E85 / ,89€ = 37,38€ und 28 Liter Super Plus / 1,45€ = 40,46€ sinnvoll. Da sparst du dann auch mal 23,66 im Gegensatz zum vollem Super Plus Tank. Mir haben einige gesagt das man wenn man E85 mischt von super plus auf super oder gar benzin runter gehen sollte, da E85 schon eine hohe Oktanzahl besitzt.

Hatte der Deckel vom Ausgleichsbehälter jetzt was mit dem E85 zu tun?

Nun ja wir werden sehen, dein VR6 hat es ja überlebt, vielleicht haben sich auch direkt die ganzen Dreckspartikel durch das E85 gelöst, das ist bei den ersten Fahrten mit E85 völlig normal, was bedeutet das man den Spritfilter nach den ersten 2000km wechseln sollte und einen Ölwechel nach 10.000km machen sollte.

Ich denke mal aller Anfang ist schwer und die Ölindustrie versucht natürlich auf biegen und brechen uns allen das Zeug unschmackbar zu machen.

Gruß SImon

Re: E85 für 2.0 Benziner / Selbstversuch gestartet

Bild von Angereister

Nein der Deckel hatte eigentlich direkt nichts damit zu tun jedoch hatte ich als die Kerzen abbrannten sehr hohe Temperaturen....

Beim deckel ist die Dichtung kaputt gegangen und dann kam da das Wasser raus.

Re: E85 für 2.0 Benziner / Selbstversuch gestartet

Bild von Gast

Hallo,
durch Zufall Gestern dieses Forum UND eine e85 Tankstelle gefunden. Da ich selber einen ADY fahre, allerdings im Golf 3, mach ich bei dem Versuch mal mit. Heute 10 Liter Super und 10 Liter e85 getankt. Dummerweise ist mein Anlasser genau nach dem tanken kaputt gegangen, anschieben und der Lief ohne Probleme. Daher wird es noch bisschen dauern bis ich Langzeit Erfahrungen posten kann. Aber die ersten 30 KM lief er ohne Probleme. Verbrauch in der Zeit auch normal.. Der Rest wird die Zeit zeigen. Werd mich aber wieder Melden.

Gruß
Chris

Re: E85 für 2.0 Benziner / Selbstversuch gestartet

Bild von Fliesenfuxx

Hallo Chris,

das ist super, freut mich noch einen Mitstreiter zu haben.

Der heutige morgendliche Start dauerte 3 Sek., danach habe ich das Auto 1 min. im Stnadgas laufen lassen, danach fuhr er ohne Probleme, lauf MFA liegt der Verbrauch weiterhin bei 14,8 L. Wie gesagt viel kurzstrecke.
Wie teuer ist bei euch das E85?

Gruß SImon

Re: E85 für 2.0 Benziner / Selbstversuch gestartet

Bild von Gast

So, melde mich nochmal zu Wort. Da der Anlasser immer noch Kaputt ist, ich aber fahren musste wurde ich netterweise IMMER angeschoben. Danke an die vielen unbekannten Helfer !! Hatte ja ne 50/50 Mischung, immer zwischen Duisburg und Düsseldorf unterwegs, knappt 60 KM/Tag. Verhalten sowohl auf der AB als auch in der Stadt normal. Sprang immer sofort an, trotz schieben. Verbrauch AB bei ruhiger Fahrt knapp 7-8 laut MFA, Stadt knapp 10.. Hab ich aber immer, also auch normal. e85 hat mich knapp 0,93 EUR gekostet. Werd es definitiv wieder machen.. vielleicht auch testen bis zu welcher Mischung ich gehen kann. Werd mich melden wenns weiter geht mit dem testen Wink
Schönes Wochenende

Gruß
Chris

Re: E85 für 2.0 Benziner / Selbstversuch gestartet

Bild von Fliesenfuxx

Hallo zusammen,

so nachdem ich das letzte mal fast pur e85 im Tank hatte, habe ich nach 2 Tagen 10 Liter Super dazu getankt, da das morgendliche Starten nicht toll war und ich den Motor auch nicht schaden möchte.
Jetzt müte ich ca. 30 Liter e85 und 10 Liter Super im Tank haben..... und damit läuft er wie immer und morgens springt er auch wesentlich besser an.

Gruß Simon

Re: E85 für 2.0 Benziner / Selbstversuch gestartet

Bild von Gast

Hallo zusammen,

danke für den Thread, ist sehr interessant und vor allem hilfreich für andere.

Wollte meine Erfahrung mitposten, wobei ich einen anderen Fahrzeug besitze. Es handelt sich um E36 Compact,316i.

Seit ca. 1 Monat habe ich E85 im Mischungsverhältnis 30:70 getankt, konnte kein Unterschied feststellen, dann 50:50, wieder kein Unterschied (vielleicht nur, dass er eine halbe Umdrehung mehr zum starten gebraucht hat).

Vor 3 Tagen habe ich 21 Liter E85 pur getankt (wollte halben Tank leer lassen, um bei Bedarf 50% Super nachzutanken, Tank war vorher leer), das Auto fährt aber sehr gut! Im unteren Drehzahlbereich geht er wesentlich besser. Braucht aber 1 Umdrehung mehr morgens beim starten, was aber nicht so schlimm ist. Habe mal zum testen den im 2 Gang bis 6000 gedreht, zwischen 5000 und 6000 U/min dreht er nicht so willig, da wirds mager, ich versuche aus dem Grund auf dem Autobahn nicht über 4000 zu gehen, fährt wirklich sehr gut. Keine Temperaturänderung, keine Verbrauchserhöhung (bei 50:50 hat er genau so viel verbraucht, wie mit Benzin).Habe mittlerweile 200 Km pur runter ohne Probleme.

Unser anderes Auto Nissan Primera P11 Bj.00 tanken wir auch im mischungsverhältnis 30:70, auch 40:60 war kein Problem. Das Auto reagiert aber stärker auf Ethanol, der Motor dreht viel ruhiger und leiser (kann das bei dem BMW nicht so feststellen, da er schon so sehr ruhig läuft), braucht aber schon bei 30:70 ca. 1-2 Umdrehungen mehr zum starten, pur wäre also schon problematischer. Der Verbrauch ist bei dem um ca. 10% gestiegen, was aber bei 93Cent/L trotzdem rentiert.

Hoffe konnte damit vielleicht jemanden helfen.

Gruß
Artjom

Re: E85 für 2.0 Benziner / Selbstversuch gestartet

Bild von VR6GHIA

Hi Simon,

wenn Du die Zündung einschaltest, Pump die Benzinpumpe für ca 3 Sek Benzin nach vorne.
Das kannst Du bis zu 3 mal hintereinander machen.
In der Regel springt er dann besser an.Wink

Re: E85 für 2.0 Benziner / Selbstversuch gestartet

Bild von Gast

So, will mich auch mal wieder melden. Anlasser funktioniert wieder. Bin die Letzten tage immer 50/50 Mischungen gefahren. 2-4 mal die Woche Duisburg / Düsseldorf (60KM)+ plus bisschen Stadt. Alles normal. Spring morgens direkt an. Verbrauch wohl 0,5 - 1 Liter rauf. Gerade nachgetankt. Nadel war schon ganzzzzz unten denke mal vielleicht noch 2 Liter im Tank gewesen. 10 Liter e85 getankt, also fast pur ! Mal gucken wie er sich verhält. Werd mich wieder melden.
Gruß
Chris

Re: E85 für 2.0 Benziner / Selbstversuch gestartet

Bild von Gast

Alles bisschen eingeschlafen hier ?!? Naja, wollte noch mal mitteilen das ich die letzten Tage immer e85 im Tank hatte, fast immer pur. Keine Probleme, springt bisschen schlechter an, aber mehr auch nicht ! Nochmals danke für das Forum das ich auf den Trichter gekommen bin das auch mal zu testen. Freue mich jetzt über das ich fast 0,5 Euro / Liter spare Smile
(e85 aktuell: 0,98 Cent in Duisburg) Macht Autofahren bisschen mehr Spass. In dem Sinne, schönen Gruß Chris

Re: E85 für 2.0 Benziner / Selbstversuch gestartet

Bild von Fliesenfuxx

Was soll man sagen es läuft, aber bis zu einer Mischung von 70/30 danach ist das mit dem Starten etwas schwieriger und für den Motor nicht ganz so gut, aber 70/30 ist besser als 1,41€ pur Smile

Re: E85 für 2.0 Benziner / Selbstversuch gestartet

Bild von der_Marian

ich würde mal sagen ob man da was sparen tut bei dem Preisunterschied und Höherverbrauch zumal ich dann mal behaupten würde das im extrem Fall der Motor einfach zu Mager läuft vielleicht die Sache mit den Kerzen... denn über die Lambdaregelung wird ja auch mehr E85% eingespritzt als das Benzin-equivalent.

Weil eure Benzininjektoren sind für Benzin ausgelegt genauso euer Kennfeld und die Toleranzen von -20 bis 20

und bei E85 ----kanns unterumständen auch mal zu Mager werden....habt ihr mal nach nem E85 Autobahnritt den Fehlerspeicher ausgelesen?

Re: E85 für 2.0 Benziner / Selbstversuch gestartet

Bild von Fliesenfuxx

Nein Fehlerspeicher noch nicht ausgelesen. Werd ich mal machen lassen. Jetzt ist erst mal der Benzinfilter dran.
Natürlich wird er magerer laufen, dass ist einem ja bewusst, vor allem wenn man klar denken kann.
Es ist halt alles eine Frage des Gefühls, man weiß ja nun wirklich nicht was noch so kommt egal ob ich das Zeug jetzt tankt oder nicht.
Vor allem wie man sein AUto / Motor fährt.

Gruß SImon

Re: E85 für 2.0 Benziner / Selbstversuch gestartet

Bild von der_Marian

klar da haste recht! wenn man immer am Limit fährt gehts schneller kaputt auch mit Benzin....nur ehrlich gesagt:

das Mistzeug da lassen wos ist.... magerlauf ist Gift

Nicht umsonst gibts die Flexifuls:

--andere Größere Benzindüsen

damit die nicht so lange öffnen müssen---normale werden bis ins maximum getaktet...könnten auch eher putt gehen

--andere Toleranz im Kennfeld

in irgend nen Land Brasilen oder so wird E100 % gefahren das sind ganz die harten aber da gibts extra Motorensteuerungs Versionen

Re: E85 für 2.0 Benziner / Selbstversuch gestartet

Bild von VR6GHIA

Moin,

hast Du Praktische Erfahrung mit E85 oder nimmst Du das von der Theorie ?

Solange die Lambdasonde das regeln kann, braucht man keine größeren Düsen.

Der einzige Nachteil ist bei Vollgas und in der Kaltstartphase , wo die Lambda nicht mehr regelt sondern das Steuergerät das Einspritzverhalten alleine regelt.

Es ist absolut Banane für die Düsen wenn die Lambda bei 3/4 Gaspedal sagt das die volle Leistung eingespritzt werden soll.
Daher kommt nämlich auch der Mehrverbrauch der dann gegen den so gefürchteten Magerlauf spricht. Wink
In meinem vr6 fahre ich das Zeug seit 3 Jahren und gute 70 000 KM PROBLEMLOS, wie man hier nachlesen kann und das ist nicht mein erster.

Denn ich fahre das Zeug seit 8 Jahren ohne Flexiful.

Zu den Flexifulkramm steht in dem verlinkten Thema auch etwas aus meinen Praxistest´s.

Mein Passat habe ich mit E85 über 100 000 Km mit gefüttert und der Motor läuft heute noch mit E85 und hat inzwischen 430 000 Km in einem Sharan runter.

Also wenn das nun nicht für einen Langzeittest reicht, sollten wir evtl. nur den Theoretikern glauben schenken. Doktor

Apropro Übertaktet bis maximum ...... die Düsen halten ca 35% mehr Druck stand als das Steuergerät geben kann.Das würde aber jetzt zu weit ins Tuning gehen. Wink

Re: E85 für 2.0 Benziner / Selbstversuch gestartet

Bild von der_Marian

hast du das Ethanol ich sag mal zu 85 % 100 %ig gefahren oder nen Gemisch?-

Mehrverbrauch ist ja wegen der Regelung ...nur wenns nicht mehr Regelt oder eben bei Vollast das ist ja der Killer..aber Hut ab vor den Werten die Du erreicht hast!

ich bin rein von der Theorie ausgegangen..hast du ersparniss draus mehrverbrauch und E85 Prreis?

Re: E85 für 2.0 Benziner / Selbstversuch gestartet

Bild von VR6GHIA

Ich fahre das E85 zu 100 %.
Aktuell verbrauche ich 12,8 Liter mit viel Gewicht und Teilweise Kurzstrecke.

12,8 L. x 0,95 € = 12,16 €

Wenn ich mal schätze statt 12,8 L E85 bei 11 Liter Super x 1,45 € = 15,95
Ersparniss auf 100 KM = 3,79 € mit Ethanol

Ja stimmt, die Lambdaregelung sollte schon funktionieren, das ist das A und O dabei und man sollte Vollgas vermeiden.
Aber davon mal abgesehen.....wofür müsste man länger als wenige Sekunden Vollgas fahren, auser bei Nacht auf den wenigen heilen Autobahnstrecken in Deutschland ?

Bei 3/4 Gas regelt die Lambda noch Locker und da fährt sogar der Sharan 2 Liter noch gute 165 kmh.
Die 12 kmh weniger kann man wohl verschmerzen.
Wenn nicht .... dann nur mit Benzin. Wink

Re: E85 für 2.0 Benziner / Selbstversuch gestartet

Bild von Joschi0815

Wenn ich (Vr6) E85 tanke muss ich anschliessend den Fehlerspeicher löschen - der sagt dann: Adaptionsgrenze überschritten (Gemisch) Notlauf
Dann läuft er prima ohne Fehlermeldungen.
Wenn ich dann wieder Super tanke muss ich den gleichen Fehler nach 5 Minuten wieder löschen (sonst zu hohes Standgas - Notlauf).
Offensichtlich muss sich der Motor erst auf den anderen Kraftstoff einregeln.

Joschi NixWissen

Re: E85 für 2.0 Benziner / Selbstversuch gestartet

Bild von VR6GHIA

Dann stimmt etwas mit dem Sauerstoffgehalt nicht.
Meistens liegt das an Nebenluft oder defekten Kat.
Wenn der Fehler immer kommt kann es auch die Lambda sein.
Solange das nicht beseitigt ist, würde ich nicht zu 100% mit E85 fahren. Wink

Ja die Motronic ist Lernfähig. Wink
Da kann es schon mal sein das es wenige Kilometer dauert bis er mit dem anderen Kraftstoff richtig läuft bis die Lambda und Kat warm sind.Denn vorher gibt die Lambda keine brauchbaren Werte an Steuergerät und dieses arbeitet dann nach Vorgestellten Werkseinstellungen.

Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This
sharan