Forenbeitrag

Drehzahlanzeige, Tacho, Tankfüllstandsanzeige, Digitaluhr, Tages- und Gesamt-km-Anzeige ohne Funktion

Bild von dank

Hi,
bei gestrigem Fahrtantritt mit unserem Alhambra BJ 2004 nach 5 Tagen Parkpause stellte ich fest, dass diverse Anzeigen im Kombiinstrument ohne Funktion sind:
- Drehzahlanzeige
- Tacho
- Tankfüllstandsanzeige
- Digitaluhr (zeigt "0:03")
- Tages-km-Anzeige (zeigt "0,0")
- Gesamt-km-Anzeige (zeigt letzten Stand)
sowie ggf. die Kühlmitteltemperaturanzeige.

Ich meine, dass auch die Beleuchtung des Kombiinstrumentes bei eingeschaltetem Abblendlicht (funktionierte dies?) nicht gegeben war.
Aus- und Einschalten der Zündung änderten daran nichts.

Heute habe ich feststellen können, dass das Abblendlicht sowie die Beleuchtung des Kombiinstrumentes funktionieren, die Tages-km-Anzeige "0,1" zeigt sowie die Gesamt-km-Anzeige eine merkwürdige Darstellung an vorletzter Stelle (die letzte Stelle fehlt nun völlig) aufweist. Ferner leuchtet nun auch die MIL / Motorkontrollleuchte auf, weshalb ich den Fehlerspeicher mit folgendem Ergebnis ausgelesen habe:
VCDS-Lite Version: Release 1.2
4 Faults Found:
16825 - EVAP Emission Control Sys: Incorrect Flow
P0441 - 35-10 - - - Intermittent
-> 16825 Tankentlüftungssystem - falscher Durchfluss

17511 - Shareware Version. To Decode all DTCs
P1103 - 35-10 - Please Register/Activate - Intermittent
-> 17511 Reihe 1 - Sonde 1 - Heizelement - Leistung zu gering
(welche Sonde ist hier gemeint?)

18058 - Shareware Version. To Decode all DTCs
P1650 - 35-10 - Please Register/Activate - Intermittent
-> 18058 Antriebsstrang-Datenbus - Meldung vom Kombiinstrument fehlt

16885 - Vehicle Speed Sensor: Implausible Signal
P0501 - 35-00 - -
-> 16885 Fahrgeschwindigkeitssignal - Signal nicht plausibel

BTW: Was bedeuten eigentlich die jeweils nachfolgendes Codes, z.B. "P0441" und "35-10" - werden hierüber Steuergeräte, deren Adressen o.ä. identifiziert?

Habt Ihr Erfahrungen mit solchen Verhaltensweisen und worauf lassen o.g. Beschreibungen am ehesten schließen?

Für euren Rat und eure Unterstützung vorab besten Dank,
Daniel

Re: Drehzahlanzeige, Tacho, Tankfüllstandsanzeige, ...

Bild von Sharan als Zweitwagen

Hallo,
Sicherungen prüfen, auch die im Motorraum (wenn vorhanden).
Gruß

Re: Drehzahlanzeige, Tacho, Tankfüllstandsanzeige, ...

Bild von dank

#1
Welche Sicherungen (wofür?) sind genau zu prüfen?
Ich hatte schon drei rausgezogen, die waren aber intakt.

Re: Drehzahlanzeige, Tacho, Tankfüllstandsanzeige, ...

Bild von Sharan als Zweitwagen

Alle !

Re: Drehzahlanzeige, Tacho, Tankfüllstandsanzeige, ...

Bild von hinki

Moin Daniel,

die Stromversorgung des KI hat ein Problem,
daher ist es sinnvoll alle Sicherungen zu prüfen.
Selbst diejenigen, die erstmal nicht offensichtlich mit dem KI zusammenhängen.
Manchmal stellt man auch erst beim Durchmessen einen Defekt fest.

Die Fehlercodes mit P sind ODB-Fehlernummern, siehe [304235]

Gruß,
Hinki

Re: Drehzahlanzeige, Tacho, Tankfüllstandsanzeige, ...

Bild von Dr. Cache

Wurde der Wagen vielleicht überbrückt und dabei versehentlich das Kabel verpolt (falschherum abgeschlossen)?

Re: Drehzahlanzeige, Tacho, Tankfüllstandsanzeige, ...

Bild von dank

#4
Hallo Hinki,
Das Problem scheint sich mehr oder weniger "in Luft aufgelöst" zu haben; seit gestern funktionieren die Instrumente wieder ordnungsgemäß (mit Ausnahme der aktiven Gurtkontrollleuchte).
Kann es kälte- oder feuchtigkeitsbedingt ein Kontaktproblem gegeben haben (und kann sich das von allein wieder "beheben"?)?
Für mich zum Verständnis:
- Wie hängen die Stromversorgung des KI und die Sicherungen für andere Verbraucher zusammen? D.h. wenn z.B. die Sicherung für die Innenraumbeleuchtung defekt ist, warum kann das Auswirkungen auf das KI haben?
- In welchem Modus messe ich die Schmelzsicherungen mit einem Multimeter durch; Widerstand/Spannung/Strom...?
Danke für deine Antworten! :-D
Viele Grüße
Daniel

Re: Drehzahlanzeige, Tacho, Tankfüllstandsanzeige, ...

Bild von dank

#5
Hallo Dr. Cache,
wie oben geschrieben, funktionieren die Instrumente jetzt größtenteils "wie von Zauberhand" wieder.
Meinst du mit "Wagen überbrückt" = "Batterie überbrückt"?
Kann eine falsche Polung bzw. das Anlegen an (falsche?) Masse in den Gleichstromkreisen zu derartigen Problemen führen? Üblicherweise sollten die Halbleiterkomponenten dies "blockieren" und damit Schäden verhindern?
Danke vorab für deinen Input, da ich auf diesem Gebiet nicht so tief im Thema stecke!

Re: Drehzahlanzeige, Tacho, Tankfüllstandsanzeige, ...

Bild von hinki

Die Elektrik im SGA geht merkwürdige Wege.
Beispielsweise führt ein Kabelbruch sämtliche theoretische Überlegungen ad absurdum.
Auch Massefehler und defekte Sicherungen haben schon viele unerwartete Effekte ausgelöst.
Du wärst nicht der erste, der nach langem Suchen feststellt, dass doch eine Sicherung kaputt war.

Ach so:
Durchgangsprüfung der Sicherungen mit Widerstandsmessung.

Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This
sharan