SGApedia

Detaillierte Funktionsweise der Fensterheber

Bild von Dr._Fraggle

Für einen vernünftigen Campingausbau ist es sehr vorteilhaft wenn die Fensterheber auch ohne eingeschaltete Zündung funktionieren.  Dies sollte aber nicht immer und der Fall sein (Stromverbrauch und Diebstahlschutz).   Auf der Suche nach dem besten Weg habe ich mir die Steuergeräte der Fensterheber mal näher angeschaut.

Nach mehreren Stunden des Re-Engineerings möchte ich meine Erkenntnisse hier mal für die Nachwelt festhalten.
Das Corpus Delicti ist ein 2010er Sharan TrendL4. (Einer der letzten vom 'alten' Modell.)

Die Pinbelegung des Steckers T15(a/b/c)
Pin Belegung  Funktion
1 Klemme 31 / Masse Masse
2 Komfort  Scheint nicht ausgewertet zu werden.  Keine Funktion erkennbar.  Ist zudem im Kabelbaum Innenraum mit der Leitung 'Komfortschließen' kurzgeschlossen.
3 Betätigungstaster lokal  Beim Öffnen legt der Taster diese Leitung auf Masse und beim Schließen auf Klemme 30.
5 Türkontakt der Fahrertür Wird definitiv nicht ausgewertet.  Wenn die Fahrertür offen steht, wird dieser Pin auf Masse gezogen.  Wohlgemerkt nur die Fahrertür.  Dem Steuergerät scheint das aber auch völlig egal zu sein.
6 Sperre von Fahrertür Der lokale Betätigungstaster wird ignoriert, wenn diese Leitung auf Masse gezogen ist.
7 Klemme 15 / Zündung  Hierüber wird das Steuergerät aktiviert, also eingeschaltet.  Auf dieser Leitung fließt praktisch kein Strom.
8 Komfortöffnen  1. Wird bei gehaltenem Türschloss von der MFE sofort auf Plus gelegt.  Die Verzögerung vor dem eigentlich Öffnen macht das Steuergerät selbst.     

2. Beim Öffnen irgendeiner Tür gibt die MFE hier einen kurzen Impuls drauf, der den Fensterheber deaktiviert.

11 Fernbetätigung von Fahrertür Beim Öffnen legt der Taster diese Leitung auf Masse und beim Schließen auf Klemme 30.
Das automatische Komplett Auf- oder Zufahren von der Fahrertür aus wird hier mit einem Widerstand in der Leitung signalisiert.  Die genaue Funktion ist noch nicht erforscht.
14 Komfortschließen  Wird bei gehaltenem Türschloss von der MFE sofort auf Plus gelegt.  Die Verzögerung vor dem eigentlich Schließen macht das Steuergerät selbst.
15 Klemme 30 / Dauerplus  Stromversorgung

 Steckerbelegung T15(a/b/c)

Bei abgeschaltetem Steuergerät liegt die Stromaufnahme quasi bei 0 mA.

Das Steuergerät wird aktiviert durch ein Plus-Signal an Pin 7 (Zündung).  Die Stromaufnahme liegt jetzt permanent bei 15mA.

Solange Pin 7 an Plus liegt, bleibt das Steuergerät auch unter allen Bedingungen aktiv und der lokale Betätigungstaster kann benutzt werden.

Wenn die Zündung ausgeschaltet wird, bleibt das Steuergerät noch für ca. 10 Minuten aktiv und schaltet sich dann selbst ab.  Wird allerdings eine Tür geöffnet, so schickt die MFE einen kurzen Impuls auf die Leitung Komfortöffnen, der das Steuergerät sofort deaktiviert.  Dies macht die MFE allerdings nicht immer.  Der Impuls kommt auf jeden Fall, wenn man die Zündung ausschaltet und danach eine Tür öffnet.  Wenn man dann aber im Laufe der Zeit Türen wiederholt zu und auf macht, hat die MFE irgendwann keine Lust mehr.

Fazit:

Was eigentlich ohnehin nahelag...  Um den Fensterheber beim Campen zu aktivieren, muss lediglich Pin 7 (z.B. über eine Diodengruppe) auf Plus gelegt werden.  Nach dem Abschalten dauert es im schlimmsten Falle 10 Minuten bis der Fensterheber wirklich aus ist, falls das Signal von der MFE nicht kommt.

 

SGA-Stichworte: Fensterheber, J295, J296, J297, J298

4.8
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 4.8 (5 Bewertungen)
Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This
sharan