Forenbeitrag (mehr als 15 Kommentare)

Bleibt ihr bei Conti Seal?

Bild von Andy72

Servus,

nachdem ich noch nicht wirklich was zur Neuanschaffung von Reifen für die 7N's gelesen habe, hier meine Frage.

Bleibt ihr bei der Ersatzbeschaffung der Seal Technik von Conti treu?

Ich weiß, dass man als Abtrünniger das Dichtmittelset braucht. Das habe ich auch schon, denn meine M+S kommen schon von Anfang an aus Hanau statt aus Hannover Wink

Jetzt sind die 225/50 er (original Kiora-Felge) fällig. Leider gibt es ja in der Geschwindigkeit H nur den alten Conti2 mit und ohne Seal.

Alle Alternativen muss man mindestens in V oder gar noch schneller erwerben.

Mir schweben im Moment folgende vor:

- Goodyear Efficientgrip Performance Xl
- Michelin Primacy 3 EL
Beide sind in 225/17 98V lieferbar.

Hat jemand die schon drauf und kann seine Erfahrungen berichten?

Oder gibt es noch was besseres am Markt?

Grüße
Andy

Re: Bleibt ihr bei Conti Seal?

Bild von Wolfgang25
1

Nachdem mich mein Reifenfritze, bei dem ich die Reifen liegen habe vor ein paar Tagen damit geschockt hat, dass meine Reifen auch an der Verschleißgrenze wären, habe ich auch einmal etwas recherchiert. Zum Glück hat ein Telefonat ergeben, dass der Mechaniker etwas "übereifrig" war. Der hat wohl gedacht, dass die Reifen zu einem Firmenwagen gehören, wo keiner so genau nachfragt, da er die Reifen ja nicht bezahlen muss.

Nachdem ich auch schon TireFit für die Winterreifen habe hätte ich mir wohl keine Conti geholt.
Gründe: Preis und laut Netz ist das Abrollgeräusch und der Rollwiderstand höher als z.B. bei Michelin.

Wie viele km haben bei dir denn die Conti gehalten. Nächstes Jahr werde ich wohl auch Neue brauchen. Ich werde dann mit den Sommerreifen ca. 50-55tkm gefahren sein. So richtig lange haben die Conti dann meiner Meinung nach auch nicht gehalten. Auf meinem alten SGA2 hatte ich Dunlop. Die haben bestimmt 70tkm gehalten.

Re: Bleibt ihr bei Conti Seal?

Bild von Andy72

#1
Servus,

na da fährst du wohl bis zum letzten halben Millimeter ab? Think

Mein Ali hat jetzt fast 60.000 drauf und sowohl Winter- als auch Sommerschuhe sind an einem Punkt angelangt, bei dem ich wechsle. Angel

Denn unabhängig von Firmen- oder Privat ist das mein Leben, das ich den Gummis anvertraue. Sprich die haben jetzt etwa noch 3 mm Profiltiefe und selbst bei leicht feuchter Straße hat der Seat-Logo mehr Drehmoment Power , als die vorhandene Haftreibung beim Beschleunigen in der Kurve. Rein vom Gesetz her dürfte ich aber sicher noch bis zum Winter mit denen fahren.

Re: Bleibt ihr bei Conti Seal?

Bild von Wolfgang25

Dann fahre ich wohl etwas reifenschonemder als du. Die Reifen sind jetzt knapp unter 40 tkm gelaufen und haben noch 6 bzw. 4 mm drauf.
Die sind mir dann doch zu schade zum wegschmeißen.

Re: Bleibt ihr bei Conti Seal?

Bild von Manfred

40.000 km und immer noch 4-6 mm Profiltiefe Think
Wird da der Wagen durch die Kurven getragen Question

Zitiere:
Auf meinem alten SGA2 hatte ich Dunlop. Die haben bestimmt 70tkm gehalten.

Bei diesem Reifenverschleiß war der Spritverbrauch sicher unter 3 Liter auf 100 km Schenkelklopfer

Bei 70.000 km habe ich ganz sicher schon von der 3ten Garnitur, 50 % Profil abgeschabt Wink
Deine Angaben kann ich nicht ganz glauben Shame on you

Nette Grüße

Re: Bleibt ihr bei Conti Seal?

Bild von Wolfgang25

Kann ich auch nicht ändern.
Ich fahre ca. 2/3 Autobahn und 4-spuruge Bundesstraße mit Tempomat zwischen 100 und 140.
Da muss ich den Ali nicht durch Kurven tragen, da auf der Strecke bei der Geschwindigkeit die vorhandenen Kurven ziemlich vernachlässigbar sind.

Re: Bleibt ihr bei Conti Seal?

Bild von pc800_a

Manfred ist halt mit "normalen" Maßstäben nicht zu messen! Wink

Was denkst Du was er sagen würde, wenn ich behaupte, daß ich auf meinen hinten montierten Good Year Ultra Grip 7+ Winterreifen auch 62 tkm abgespult habe?

Schenkelklopfer

Sorry fürs OT.... Cool

Re: Bleibt ihr bei Conti Seal?

Bild von Wolfgang25

Was mich nur wundert ist dass nach der Theorie, dass es normal ist, dass nach 60tkm ein Satz Sommer- und Winterreifen weg ist keiner hier über seine Erfahrungen berichtet. Bei 25tkm oder mehr im Jahr müsste dann bei einigen schon bald die zweite Garnitur ersetzt werden.
.... oder liegts am Thema: Ein Reifenthread!

Re: Bleibt ihr bei Conti Seal?

Bild von Andy72

So

ich war jetzt beim Mechaniker meines Vertrauens. Nach kurzem Studium der Tests und Preise wird es nun doch wieder Conti, aber nicht der 2 sondern der Sportcontact 5. Zum Verschleiß kann ich nur sagen, mein Ali läuft täglich 90 km kurvige Landstraße, die er laut Bordcomputer im Schnitt mit 56 km/h nimmt. Dabei geht es aber insgesamt 8 mal durch einen Kreisverkehr. Das kann natürlich schon verschleißfördernd sein. Denn da hätte ich wirklich nur noch die Alternative, die 1,8 Tonnen Blech zu tragen.

Re: Bleibt ihr bei Conti Seal?

Bild von vwcruiser

Hallo,

ich dachte, dass ist ein "Seal"-Thread. Im Deutsch-Unterricht würde das heißen: Thema verfehlt!

Also zurück zu den Seal. Bei mir ist es anders herum. Mein Sharan hatte ab Werk die Conti WinterContact TS815P mit Seal-Technologie. Im Sommer fahre ich 235/40 R19, die es nicht mit Seal-Technologie gibt. Hier habe ich mir ein Tirefit zugelegt, dass ich hoffentlich nie einsetzen muss.

Nach dem Winter 2013/14 waren die Winterreifen runter und ich stand im letzten Herbst vor der Entscheidung nochmal Seal zu kaufen oder nicht. Ich bin Privat-User des Fahrzeugs. Der Mehrpreis beträgt bei den 205/60 R16 ca. 25 Euro/Stück. Nach langem hin und her habe ich mich wieder für die Seal-Reifen entschieden und den aktuellen Cont WinterContact TS830P mit Seal-Technologie montiert. Entscheidend war die Sache, dass VW den Wagen auf den Contireifen zertifiziert hat, dass es praktisch VWO-Reifen sind (Audi, Porsche und Mercedes-Benz lassen sich eigene Reifen backen AO = Audi Only, MO = Mercedes Only, etc.). Da die Seal-Technologie von anderen Marken nicht aufgegriffen wurde, kann man deshalb hier von VWO-Reifen sprechen, denke ich.

Gruß Kay

Re: Bleibt ihr bei Conti Seal?

Bild von TomausDo
1

AO = von/für Audi optimiert

MO = von/für Mercedes optimiert

Andere Automarken dürfen diese Reifen natürlich auch Fahren...

Re: Bleibt ihr bei Conti Seal?

Bild von Rabbit

Gibt immer noch Leute die zum 2'ten mal einen Conti Reifensatz fahren Kratz ?

Sind bestimmt die gleichen, die wg. dem schwammigen Fahrverhalten ein neues Fahrwerk einbauen werden um fest zu stellen das es daran doch nicht lag Peng .

Gruß

Rabbit

Re: Bleibt ihr bei Conti Seal?

Bild von t.klebi
1

Rabbit in #11 schrieb:
Gibt immer noch Leute die zum 2'ten mal einen Conti Reifensatz fahren Kratz ?

Na endlich hat unser Continental-Hasser den Thread entdeckt. Applause
Hat zwar ein bisschen gedauert aber jetzt wird die Diskussion um objektives Fachwissen erweitert.

Re: Bleibt ihr bei Conti Seal?

Bild von pc800_a

t.klebi in #12 schrieb:
...hat unser Continental-Hasser den Thread entdeckt....

Dazu hätte ich jetzt auch gerne etwas geschrieben - aber ich trau mich nicht.... Embarassed

Wäre wieder OT geworden.... N

Re: Bleibt ihr bei Conti Seal?

Bild von Gerhard

Bitte beim Thema bleiben.

Grüße,
Gerhard

Re: Bleibt ihr bei Conti Seal?

Bild von pc800_a
1

Nur für den Fall, daß mein OT *doch* jemanden interessiert:

https://www.sgaf.de/get_comment/558599

lookup

Re: Bleibt ihr bei Conti Seal?

Bild von Apache

Und wieder zurück zum Thema. Ich fahre auf dem neuen Seat-Logo natürlich die originalen Conti mit Seal. Da ich mir als Winterbereifung gebrauchte Dunlop (2 Monate alt auf Alu) holte, musste ich zur Sicherheit ein Tirefit ins Auto legen. Sollten die Sommerschlappen mal fällig sein, kommen ebenfalls Dunlop drauf. Nix mehr mit Seal! Wir leben doch nicht in Sibirien, wo der nächste Reifenhändler hunderte Kilometer weg ist.
Für das gesparte Geld = Prost

Re: Bleibt ihr bei Conti Seal?

Bild von Wolfgang25
1

Ein weiterer Grund, nicht wieder auf Conti Seal zu setzen:
Sollte der doch einmal platt sein, kann man den genausowenig wie einen mit Tire-Fit befüllten Reifen wieder fit machen.
So habe ich das zumindest bei meinem Reifenhändler verstanden.
D.h. wenn der Nicht-Seal-Reifen vor der Haustüre platt ist, besser Winter- b.z.w. Sommerreifen drauf und direkt zum Händler.
... Ach wie war das doch früher einfach

Re: Bleibt ihr bei Conti Seal?

Bild von Andy72
2

So zum Saisonende muss hier noch was gesagt werden!

Sportcontact 5 war der absolute Griff ins Klo. Die Vorderen sind nach 13.000 km soweit runter gehobelt, dass man meinen könnte, sie wären schon seit der Auslieferung von 2013 drauf. Hinten ist der Verschleß auf normalem Niveau. Also wohl ehr garkein Conti mehr!!

Re: Bleibt ihr bei Conti Seal?

Bild von vwcruiser

Hallo,

vwcruiser in #9 schrieb:

Im Sommer fahre ich 235/40 R19, die es nicht mit Seal-Technologie gibt. Hier habe ich mir ein Tirefit zugelegt, dass ich hoffentlich nie einsetzen muss.

Update: Inzwischen habe ich gesehen, dass es für den neuen Passat meine Reifengröße als Seal-Reifen gibt Smile Pirelli Cinturato P7 Sealinside, 235/40 R19 96Y XL

Gruß Kay

Re: Bleibt ihr bei Conti Seal?

Bild von Flo74
1

Hallo,

ich habe mir zu Beginn dieses Winters neue Winterreifen anschaffen müssen. Ich habe keinen Conti mit Seal Technik mehr gekauft.

die Reifen waren für den A..., das waren echt die beschissensten Reifen die bis jetzt gefahren habe.

ich fahre jetzt ein Nokian, der ist leiser und hat mehr grip. Zum Sommer kommen auch neue Sommerreifen auch ohne Seal Technik! 

Ich denke das Geld kann man sich sparen.

Gruß Florian

Re: Bleibt ihr bei Conti Seal?

Bild von dzedzinar

Re: Bleibt ihr bei Conti Seal?

Bild von Hoschii

Ich hatte die 225/50 17 Conti Premium Contact drauf, als ich das Auto gekauft habe.
Vom Grip und Fahrverhalten her war ich nicht besonders angetan.
Reifen, die beim flotten rausziehen aus einer Kreuzung oder Einfahrt das ESP angehen lassen kannte ich bis zu dem Zeitpunkt nicht.

Auf die 17" Felgen habe ich danach meine Winterreifen montieren lassen - mit denen wurde der Grip zumindest schon mal besser.

Aktuell fahte ich 18"er mit 235/45 Goodyear Eagle F1 - und wenn ich dann einen Vergleich mit den Conti PremiumContact ziehe sieht das sehr schlecht für Conti aus.

Bei der Auswahl habe ich die Option "Seal-Technologie" garnicht erst in Erwägung gezogen.

Re: Bleibt ihr bei Conti Seal?

Bild von Toddel

Hallo,

mein gebrauchter Sharan hatte rd. 3,5 Jahre nach Erstzulassung beim Vorbesitzer (Firmenwagen, Langstrecke) 119 Tkm abgespult. Beim Kauf waren noch die originalen ContiSeal-Reifen montiert, allerdings bis auf die Mindestmarkierung abgefahren. Winterreifen wurden nicht mitgeliefert, hat der Vorbesitzer angesichts der Laufleistung aber sicher gehabt. Ich habe mich für Goodyear Efficient Grip Performance in 225 50 17 98 V entschieden, mit denen ich total zufrieden bin. Ein Reifenkit habe ich mir ebenfalls zugelegt. Auch meine neuen Winterreifen sind von Goodyear, UltraGrip 9, 205 60 16 96 H und ebenfalls damit ohne Seal-Technik.

Da ich persönlich Reifen NICHT komplett abfahre und Bordsteine meist parallel passiere, denke ich damit klarzukommen.

Viele Grüße Toddel

Re: Bleibt ihr bei Conti Seal?

Bild von hoernchen

Hallo,

Ich finde vor allem den Fahrkomfort schlecht. Mein Reifenhändler sagt die Ursache liegt bei den verstärkten Flanken, dadurch federn die Reifen schlechter ab.

Weiters stört mich das hohe Gewicht der Räder. Es heisst doch immer die nicht gefederten Massen sollen möglichst gering sein .

Ich kaufe wahrscheinlich keine Seal Reifen für den Sommer mehr.

Meine Winterreifen sind von normaler Bauart. 

Re: Bleibt ihr bei Conti Seal?

Bild von Andy72

#23 Hallo Toddel

hast du schon Erfahrungen zum Verschleiß. Ich bin ja eigentlich schon immer gerne und zufrieden GY auf meinen diversen Vorgängerautos gefahren, aber beim Alhambra rät mir der Reifenhändler wegen ungleichem Abrieb und lauten Geräuschen ab. Dein Efficient Grip steht nämlich bei mir auch oben auf der Liste.

Grüße Andy

Re: Bleibt ihr bei Conti Seal?

Bild von Alhambra-Treiber

#21

Problem is nur das das offiziell nicht mehr erlaubt is. Nur noch als notbehelf.

Mfg Nico 

Re: Bleibt ihr bei Conti Seal?

Bild von Toddel

#25 Hallo Andy,

zum Verschleiss kann ich noch nicht viel sagen. Ich habe nur mal gehört, dass speziell die Geschwindigkeitskategorien W und Y weicher wären und deshalb einen höheren Verschleiß haben sollen...

Ich habe mich bei den Sommerreifen für V (bis 240 km/h) entschieden. H (bis 210 km/h) waren die vorherigen "Seal, was mir aber zu knapp für die 170 Pferde erschien - zugelassen ist zumindest bei 170 PS DSG offenbar aber auch H.

Viele Grüße und Allen einen schöööönen Urlaub von

Toddel

Re: Bleibt ihr bei Conti Seal?

Bild von jora1966

Also ich habe gestern an meinem Sharan 7n meine Sommerreifen runter und Winterräder drauf gemacht. Die Winterreifen sind keine Seal, sondern von Hankoock. Dazu habe ich mir ein Pannenset in den Kofferraum gelegt. Dies nur am Rande.
Nun zu den ContiSeal:

Wie ich meine Räder gestern in die Garage rolle stelle ich fest, dass ich eine Schraube im Rad hinten links stecken habe. Sch... was tun?
Ich habe sie raus gezogen. Sie war 12 mm lang und steckte in einem Profilblock welcher noch 7mm Restprofil hat. Ich habe mich gefragt, wieviel Gummi wohl noch unter dem Profilblock ist und ob die Schraube nun schon versiegelt wurde oder ob sie gar nicht so tief eingedrungen ist.
Bei jedem anderen Reifen ohne Seal- Technik würde ich das vermutlich spätestens in ein paar Tagen wissen, da er Luft verlieren würde.

Nun habe ich Conti angeschrieben und genau diese Frage nach der Gummidicke gestellt. Leider kann man mir keine Antwort geben. Ich solle in eine Fachwerkstatt und prüfen lassen ob der Reifen reparabel wäre oder ausgetauscht werden müsse.
Es ist nachvollziehbar, dass sich bei Conti keiner aus dem Fenster lehnt, würde ich auch nicht.

Allerdings frage ich mich, da die Seal- Technik ja nur genutzt werden soll um zur nächsten Werkstatt zu kommen, was in dem Fall passiert wenn man sich einen Fremdkörper einfängt und dies nicht bemerkt bzw. noch schlimmer, man sich den Reifen mit etwas durchsticht, was dann wieder herausgeschleudert wird. In dem Fall bekomme ich doch gar nicht mit, dass der Reifen beschädigt ist und fahre, Monate lang, mit über 200 Sachen über die AB in der Annahme intakte Reifen zu haben, da ja kein Druckverlust entsteht und auch auf der Lauffläche kein Fremdkörper zu sehen ist.

Da wird doch mein Fahrzeug zur Zeitbombe, wenn es dumm läuft, oder?

Also ich sehe diesen Sicherheitsaspekt als höchst bedenklich an, lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen. Evtl. übersehe ich ja was.

Allerdings unter diesem Aspekt werden die werkseitig bei der Auslieferung montierten ContiSeal definitiv meine ersten und letzten sein.

Re: Bleibt ihr bei Conti Seal?

Bild von raddocki

Dafür ist die Gummi-Schicht im Inneren ja eingebaut - um die schadhafte Stelle wieder abzudichten!
Wenn du es nicht merkst ist doch alles gut gelaufen.
Ansonsten wirst du einen schleichenden Platten haben - nichts anderes würde passieren wenn du mit normalen Reifen einen Gegenstand einfährst!
Um dir das anzuzeigen gibt es die Reifendruckkontrolle - spätestens dann weißt du das etwas nicht stimmt und du besser rechts ranfährst.

Zum Thema: ich habe meinen beiden SEAL Reifen vorne durch neue Sport Contact 5 ohne SEAL ersetzt!

Re: Bleibt ihr bei Conti Seal?

Bild von hoernchen

Ein weiterer Punkt ist wie stark die Karkasse und die Armierung in Mitleidenschaft gezogen wurde. Hängt davon ab wie lange und wie man mit der Schraube im Reifen gefahren ist.

Eine Beschädigung der Karkasse sieht man wahrscheinlich nur wenn man den Reifen zu Kontrolle von der Felge nimmt.

Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This
sharan