Forenbeitrag (mehr als 15 Kommentare)

Benötige Hilfe Automatik-Fehler Ford Galaxy MK1

Bild von patty1971

Hallo an alle.

Ich bin neu hier und benötige dringend einmal Hilfe.
Ich habe mir dieses Jahr einen Ford Galaxy MK1 von 2001 gekauft, und wurde dabei wohl ziemlich übers Ohr gehauen.
Grund für den Kauf war die geringe Laufleistung der Maschine (109000 KM) und Automatik-Schaltung.
Ich kannte den Wagen leider nur von Fotos, da er knapp 600KM entfernt stand.
Laut Vorbesitzerin leuchtete wohl die Motorlampe, nach angeblicher Aussage ihres Dorfmechanikers wäre wohl der Nockenwellensensor defekt.
Ich besorgte einen neuen Sensor schickte Ihn hin und lies Ihn Einbauen. Die gelbe Motorleuchte brannte trotzdem weiter nach Ihrer Aussage.
Ich empfahl Ihr die Batterie über Nacht abzuklemmen um den Fehlerspeicher zu löschen.
Sie schrieb mir am nächsten Tag die Lampe wäre wohl aus.
Also machte ich mich nach den man wieder in das BL fahren durfte auf den Weg um das Fahrzeug abzuholen.
Eine Probefahrt fiel buchstäblich ins Wasser, es regnete wie aus Eimern.
Auf der Heimfahrt ging dann nach ca 250 - 300Km wieder die Motorlampe an, nach ein paar weiteren Kilometern ging der Wagen ins Notprogramm
und die Automatik schaltete nur noch 2 Gänge. Er reagierte auch nicht mehr auf irgendwelche anderen Vorgänge des Wahlhebels.
Nachdem ich zu Hause angekommen war, fuhr ich am nächsten Tag in die Werkstatt meines Vertrauens, diese konnten mir leider nicht Helfen
weil sie nicht in das Motorprogarmm von Ford kommen (ist wohl von Ford gespeert wurden), danach rief ich beim Boschdienst an und fragte explizit
ob sie das Steuergerät auslesen könnten, woraufhin ich eine schwammige Antwort erhielt es könnte sein.
Hingefahren und wie sollte es anders sein auch sie konnten das Steuergerät nicht ansteuern. Daraufhin fuhr ich zum VW Händler und fragte dort nach.
Sie sagten gleich das sie darauf keinen Zugriff mehr haben, weil das System von Ford gespeert wurde.
Also hin zu Ford und siehe da sie konnten mir helfen, Fehler P0700 keine Kommunikation mehr zwischen Getriebesteuergerät und Motorsteuergerät.
Kostenvoranschlag von Ford 1500€ für die Reparatur.
Ich besorgte daraufhin ein genralüberholtes Getriebesteuergerät von einer Firma und baute es nach Anleitung die ich hier gefunden hatte ein.
Wieder hin zu Ford um das neue Getriebesteuergerät einzuprogrammieren. Diesmal war wieder eine kommunikation möglich.
Der Wagen schaltete wieder die Gänge, aber der Fehler ist nach wie vor da.
Der Wagen bringt die Kraft nicht auf die Strasse, desweiteren dreht er beim schalten zwischen 2 und 3, und 3 und 4 Gang den Motor kurz hoch eh er schaltet.
Manchmal schaltet er in den 3 Gang aber der Motor dreht dann nur hoch. Auch beim Kickdown dreht er die Maschine bis fast Drehzahlende und überlegt sich dann ob er dann zurückschaltet oder nicht. Desweiteren ist nach dem schalten auch immer ein komisches Pfeifen zu hören.
Mittlerweile ist auch wieder die Motorlampe an, mit dem gleichen Fehler, aber der Wagen schaltet noch.
Ich brauche erst einmal einen Rat was es sein könnte, bevor ich in eine Werkstatt fahre, und sie mir sonst etwas erzählen.
Ich habe kein großes Vertrauen mehr in Werkstätten, nachdem ich öfters übers Ohr gehauen wurden bin.

Ich habe einmal 2 Videos aufgenommen in dem man das ganze ziemlich gut hört.

https://youtu.be/U60EUmx3rgQ

https://youtu.be/Jz1h9B-vn-A

Vielen Dank im voraus.

Re: Benötige Hilfe Automatik-Fehler Ford Galaxy MK1

Bild von patty1971

Kurzes Update:

War bei meinem Mechatroniker.
Er sagte wir fangen mal mit kleinen Schritten an, und will erst einmal das Öl vom Getriebe wechseln.
Filter und Gummi bestelle ich.
Benötige ich sonst noch etwas?

Jetzt weiß ich aber leider nicht welches Öl in ein AG4 Getriebe gehört?

Liquid Molly ist mir persönlich zu teuer (habe mal die Preise im www angesehen), habe etwas von Titan gehört, was auch sehr gut sein soll.
Kann man die ATF Öle untereinander mischen?

Re: Benötige Hilfe Automatik-Fehler Ford Galaxy MK1

Bild von James75

Mannol ölfinder gibt zB das AG52 ATF an, wäre sehr günstig aber eventuell weiss jemand ob das Öl was taugt.

Re: Benötige Hilfe Automatik-Fehler Ford Galaxy MK1

Bild von Heisenberg
1

Gsnz ehrlich:
Ziemlich sicher reicht der Ölwechsel nicht.
Ich hatte eine B Klasse Automatik die nicht mehr geschaltet hat und dannauch noch in Notlauf ging. Ich habe auch erst mal das Öl mit Filter wechseln lassen. Hat mit Öl und Arbeitszeit 300€ gekostet. Leider musste der komplette Boden mit den Ventilen getauscht werden. Hat dann noch mal 1700€ gekostet, so dass eine schöne runde Zahl raus kam.

Re: Benötige Hilfe Automatik-Fehler Ford Galaxy MK1

Bild von Dieseltreiber

#29
Ich lese mir fast nen Wolf...
Ich weiß zwar, das ein Benz E-Klasse kein Ford Galaxy ist, jedoch ist bei dem das Automatikgetriebe enorm zickig wenn das falsche Öl verwendet wird. Da muss beim 4-Gang 4 Gangöl und beim 5-Gang 5 Gangöl rein...
Merken tut man diesen Fehler (oder wenn das Öl gestorben ist) wenn man bei Gangwechseln sich fühlt als hätte man grad nen Auffahrunfall oder halt am Hang, da rollt er zurück. Da die Automatik ja eigentlich Hydraulikschaltungen sind, kann es natürlich einfach am Öl liegen, und das kostet nicht wirlich viel. Eine Spülung beim 4 Gang ist glaub ich nicht nötig, das hat doch keine Externe Leitung, nur dieses Kunstoffröhrchen über der Ablassschraube um den richtigen Füllstand bei 40° ÖT zu gewährleiten. Im Übrigen, Plastik, seeeehr behutsam anziehen.
Also Öl macht sinn, nimm Mannol, billig, gut, und nen Versuch wert.

Gruß Diesel

Re: Benötige Hilfe Automatik-Fehler Ford Galaxy MK1

Bild von patty1971

Danke dir Dieseltreiber.

Weist du ob sich verschiedene Getriebeöle untereinander vertragen?
Ich weiß nicht was da jetzt drin ist.
Gehen wir mal von Liquid Molly aus, verträgt sich das dann mit Mannol?
Bei Motorölen ist es ja bekannt das sie untereinander mischbar sind.

Re: Benötige Hilfe Automatik-Fehler Ford Galaxy MK1

Bild von HMSmily

Dieseltreiber in #34 schrieb:
... Eine Spülung beim 4 Gang ist glaub ich nicht nötig, das hat doch keine Externe Leitung, nur dieses Kunstoffröhrchen über der Ablassschraube um den richtigen Füllstand bei 40° ÖT zu gewährleiten ...

Was hat das denn mit einer externen Leitung zu tun ob man spült oder nicht? Wenn man nicht spült bleibt doch die olle Plörre im Wandler drin.

Re: Benötige Hilfe Automatik-Fehler Ford Galaxy MK1

Bild von Tornador

#36: Der TE ist beratungsresistent, und hat Geld genug um es sich leisten zu können Euro Scheine auf der Strasse zu verbrennen...

Re: Benötige Hilfe Automatik-Fehler Ford Galaxy MK1

Bild von HMSmily

#37
Janu ... Du hast ihm gesagt, das es wahrscheinlich unwirtschaftlich ist einen Reparaturversuch zu starten, er will es trotzdem machen ... Seine Meinung, sein Geld. Machen. Aber das man beim AG4 nicht spülen braucht weil es keine externe Leitung hat halte ich einfach für falsch. Das hat nichts mehr mit Meinung zu tun. Beim Spülen geht es nach meinen Informationen darum das verschlissene Öl (ja, Öle verschleißen) auch aus dem Wandler zu bekommen. Man tauscht ja auch nicht nur die äußeren Bremsbeläge, weil das einfacher wäre ...

Re: Benötige Hilfe Automatik-Fehler Ford Galaxy MK1

Bild von eddiek
1

Ist denn bekannt was überhaupt drin ist ?

In dem Fall ist es meiner Meinung nach eh Wurscht , weil das Getriebe mit hoher Wahrscheinlichkeit eh tot ist . Der Vorbesitzer hat halt nen Dummen gefunden

Re: Benötige Hilfe Automatik-Fehler Ford Galaxy MK1

Bild von Tornador

#38: Mein erster Hinweis an den TE der diese ja auch für doof hält ging in die Richtung anstatt eines Ölwechsels eine Getriebeölspülung zu machen....

Ignoranz ist eine Tugend, sehr oft bei Theoretikern mit akademischem Tital anzutreffen

Re: Benötige Hilfe Automatik-Fehler Ford Galaxy MK1

Bild von patty1971

@ Tornador

Lass gut sein mit deinen sinnlosen Kommentaren.
Anscheinend hast du meinen Einganspost nicht gelesen, sonst wüsstest du wieso und weshalb ich
übers Ohr gehauen wurde. Habe ich alles beschrieben.
Und ich arbeite auf dem Bau, bei uns heist es auch immer, Geht nicht - gibt es nicht.
Ich versuche den Aufwand der Reperatur so gering wie möglich zu halten, deshalb hatte ich mich hier angemeldet, um Hilfe
zu erhalten.
Mein Vater liegt im Pflegeheim, was das kostet muss ich wahrscheinlich nicht sagen.
Und ich als Angehöriger muss einen Teil zu den Heimkosten beitragen.
Mir bleibt am Ende nicht viel von meinem Geld.
Meinen Mechatroniker muss ich zum Glück nicht seine Arbeitsleistung zahlen, sondern nur das Material, und selbst das
gibt er mir zum Einkaufspreis.
Das ist eine gute Seele wie sie im Buche steht, solche Menschen findet man heutzutage nicht mehr.
Ich helfe ihm dafür immer wenn er PC Probleme hat..

@ an die anderen

Danke erst einmal für die Hilfe.
Habe jetzt mal bei einer Werkstatt wegen einer Spülung angefragt.
Leider wissen Sie nicht ob man bei diesen Modell überhaupt Spülen kann, irgendwas wegen den Anschlüssen.
Ich werde einmal hinfahren und das prüfen lassen, denn die Kosten für die Spülung halten sich in Grenzen.

Hier sind so viele Schrauber unterwegs, aber das dieser Fehler ein sehr bekannter alter VW Fehler ist
hat mir bis jetzt niemand gesagt.
Diese Info habe ich aus einem VW Forun erhalten, es gab für diesen Fall sogar einen
Rep Satz von VW, bestehend aus einem Austauschwandler und einem neuen Steuergerät.

Ich werde erst einmal schauen ob evtl. die Spülung hilft, wenn man sie machen kann.

Re: Benötige Hilfe Automatik-Fehler Ford Galaxy MK1

Bild von uborka

Könntest du den Link auf den Beitrag im VW Forum hier einstellen, bitte. Vielleicht kann das dem nächsten mit dem Problem helfen.

Re: Benötige Hilfe Automatik-Fehler Ford Galaxy MK1

Bild von eddiek

@41 dass es ein typischer Fehler ist hab ich schon in #5 geschrieben

Re: Benötige Hilfe Automatik-Fehler Ford Galaxy MK1

Bild von Tornador

#41: Hier nach mal das Zitat:

Tornador in #28 schrieb:
Kein Öl wechseln sondern eine Ölspülung machen!

Und wer wenig Geld hat sollte sich ein automatisiertes Getriebe aus dem VW Konzern nur kaufen wenn es die Gesundheit oder der Fürerschein verlangt!

Das war vor 30 Jahren schon so und ist heute nicht anderes

Re: Benötige Hilfe Automatik-Fehler Ford Galaxy MK1

Bild von patty1971

Naja eddiek, du hast es etwas allgemein geschrieben.
Du schriebst ja gleich vom Getriebetod.
Aber das es am Ende nur der Wandler sein könnte, ging da nicht heraus.

Tornado
Ich habe vorher einen A6 Automatik gefahren, mit diesem hatte ich nie Probleme seitens der Automatik.
Kommt ja auch alles aus dem VW Regal.

Leider ist mir bei dem Wagen der Wärmetauscher innen kaputt gegangen, und der Wagen stand unter Wasser.
Audi war ja so helle, alle Steuerteile im Fußboden zu verbauen- Naja den Rest kann man sich denken.

Re: Benötige Hilfe Automatik-Fehler Ford Galaxy MK1

Bild von eddiek

Das ist mit hoher Wahrscheinlichkeit auch nicht der Wandler und die Getriebe sind afaik irgendwas zugekauftes , das mit dem Belastungsprofil im SGA nicht so wirklich klarkommt , aber bastel ruhig weiter an einer Lösung.

Re: Benötige Hilfe Automatik-Fehler Ford Galaxy MK1

Bild von Dieseltreiber

#35
Wechsel, nicht mischen. Und vertragen müssen die sich zwar, aber die Additive haben da eine ganz eigene Meinung... geht also nicht.
Ich glaub der 4 Gang wird gar nicht gespült, da läuft alles unten raus. Schau mal nach wie viel rausläuft.
1. Ölablassschraube. darf nicht viel sein. wäre ja überlauf.
2. Kunststoffhülse (gaaaaaaanz vorsichtig und zärtlich, hält genaugarnix aus)
3. Ölmenge die dann noch rauskommt vergleichen mit Füllmenge nach Angabe. Wenn die etwa vergleichbar sind, brauchst du keine Spülung.
Generell: Ölstand Getriebehydraulik muss etwa 40° Öltemperatur haben. Anzugsdrehmomente beachten.

Ach ja, wenn irgendwas komisch mit den Füllmengen ist die rauslaufen, kann das natürlich auch der Fehler sein. Und wenn das nix gebracht hat, dann wird der Apfel echt sauer... soll heißen, Ansteuerungselektronik oder Getriebe Hydrokolben schrott, dann leider auch Getriebe schrott...
Ohne wirkliche Gewähr, kenne nur die Daimler mit Heckantrieb im Schlaf...

Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This