Forenbeitrag (mehr als 15 Kommentare)

Befestigung für Abreißseil bei abnehmbarer AHK

Bild von Myscha

Hallo,

ich habe einen Alhambra Bj. 2006 mit abnehmbarer AHK. Ich habe nirgends eine Öse um das Abreißseil einzuhängen. Die Lösung mit dem Stahlseil von hier gefällt mir, aber in meiner Nähe gibt es weit und breit keine Seilerei zu der ich gehen könnte.

Wie habt ihr das gelöst?

Re: Befestigung für Abreißseil bei abnehmbarer AHK

Bild von Chaot

#30 6er Loch in die (fahrtrichtung) rechte Lasche des Trägers der Anhängersteckdoese.
Kleiner Ring oder Karabinerhaken durch und fertig.

Re: Befestigung für Abreißseil bei abnehmbarer AHK

Bild von Myscha

Ich glaube kaum dass das das Abreißseil auslöst. Das Blech ist so schon recht windig und der riesige Hebel macht die Sache nicht stabiler.

Re: Befestigung für Abreißseil bei abnehmbarer AHK

Bild von Chaot

#32 Wenn der Hänger davonfliegt reißt er dir sowieso die Steckdose auseinander. Wenn dann der Halter dabei verbogen wird macht das das Kraut auch nicht mehr fett.

Re: Befestigung für Abreißseil bei abnehmbarer AHK

Bild von hinki

#33 Warum nutzt man dann nicht einfach das Kabel als Abreißseil?
Das wäre zwei Fliegen mit einer Klatsche. T

Gruß,
Hinki

Re: Befestigung für Abreißseil bei abnehmbarer AHK

Bild von Myscha

#33
Mir geht es nicht um den entstehenden Schaden. Ich habe Zweifel, dass das Blech genug aushält um die Bremse überhaupt auszulösen.

Re: Befestigung für Abreißseil bei abnehmbarer AHK

Bild von Chaot

#35 Das hält das schon aus. So mal grob geschätzt bis zum abreißen dürften da so um die 6-8 t wirken. Das Blech wird dabei zwar verbogen und gedehnt, aber bevor das komplett abreißt wird die Ringöse aufmachen.

Ich habe übrigens ein paar Befstigungslösungen gefunden.
Scheinbar geht auch ein großer Karabiner (siehe erstes PDF)

https://www.kupplung.de/content/technica...

Bezogen auf deine Kupplung ist vielleichte eine Lösung wie in dem Artikel hier:

https://www.caravaning.de/tipp/das-abrei...

möglich. Eventuell mit einem Karabiner und einer Schlauchschelle über der Hakenaufnahme.

Noch ein Artikel zur Info:

https://www.kuhnert-anhaenger.de/infoabr...

Wie gesagt würde ich in das Blech ein Loch zimmern und dort einen Karabiner (wie bei der schwenkbaren Kupplung in den Artikel verwendet) einhängen. In den kommt dann die Seilschlaufe wie in letzten Link unter V4 zu sehen.

Re: Befestigung für Abreißseil bei abnehmbarer AHK

Bild von Dieseltreiber

Hi, ich bin ein Schlosser und begreif euer Problem nicht so richtig...
Schweißt doch an den Rahamen ein dickwandiges Rohr (4mm Wandung) hin und schraubt dann in dieses einen Schäkel... Und natürlich nicht an die Führung vom Schnellverschluss der AHK, die verzieht sich sonst.
Man kommt doch gut hin... und so ein Schäkel M8 dürfte so um die 2,5 Tonnen halten, reicht für die Bremse und nen Hänger von etwa 750kg hinter sich her zu schleifen... Ausser der ungebremste Hänger bremst... Lagerschaden oder irgendwas hat sich verkeilt zwischen Rad und Rahmen oder Schutzblech.

Re: Befestigung für Abreißseil bei abnehmbarer AHK

Bild von Feinmotoriker

An welchen Rahmen? Den Grundträger der Anhängerkupplung? Auf keinen Fall. Damit ist die Betriebserlaubnis von dem Ding erledigt.

(nicht daß ich es dem Rohr des Rahmens nicht zutrauen würde. Aber wir sind halt im TÜV-Land)

Re: Befestigung für Abreißseil bei abnehmbarer AHK

Bild von Fuzzy

Ist zwar zugegeben an meinem Grand-Espace, könnte aber am SGA auch so gehen wenn man von unten gerade den Grundträger der AHK sieht.
Einen mittels U-Schelle und Flachmaterial an den Grundträger geklemmter Ring, der dann im Idealfall unter der Stoßstange herausschaut. Hat den Vorteil, dass dort leicht einzuhangen geht und bei einer Alleinreise des Anhängers die Stoßstange nichts abbekommt.

https://up.picr.de/39393811qt.jpg

https://up.picr.de/39393812fl.jpg

Re: Befestigung für Abreißseil bei abnehmbarer AHK

Bild von Tantis Taxi

Hallo zusammen,

ich hatte seinerzeit am Vorgängerfahrzeug mit starrer AHK auch keine Öse für die Abrissleine verfügbar.
Als Abhilfe hatte ich dann um den Hals etwas unter der Kugel eine Standard-Bügelschelle (z.B. für Auspuffrohre) in passender Größe befestigt und auf ein Gewindeende dann eine Ringmutter (Kranöse) mit gleichem Gewinde (M6/M8) aufgeschraubt.
Das sollte auch bei der abnehmbaren AHK funktionieren.
An dieser Öse lässt sich der Karabiner vom Abriss-Seil sehr gut einhängen.

Ralf

Re: Befestigung für Abreißseil bei abnehmbarer AHK

Bild von Fuzzy

Bei einem abnehmbaren Haken ist eine Sicherung am Hals der Kupplung in der Schweiz nicht zulässig. Macht ja auch keinen Sinn wenn sich der abnehmbare Teil selbstständig macht.

Bei einer starren AHK ohne Öse geht ja ohne Prpbleme auch die Sicherheitskupplung mit Feder (Achtung, Eigenwerbung). Da lässt sich auch eine Kette/ Stahlseil eines ungebremsten Anhängers sinnvoll einhängen.

Re: Befestigung für Abreißseil bei abnehmbarer AHK

Bild von Feinmotoriker

Ich hab mir so ein Seil mit Karabiner gekauft, das um den Grundrahmen der AHK gelegt werden soll (Holländerhaken).In diese Seilschlinge wird dann das Abreißseil eingehängt. Ist zulässig in allen entsprechenden Ländern.
Mein Problem ist jetzt, daß ich das Ding aus Platzmangel nicht montiert bekomme. Dazu muß die Heckschürze ausgebaut und der Grundrahmen vom Fahrzeug gelöst werden (nicht ganz abgebaut). Zwischen Grundrahmen und Heckschürze und auch Richtung Karosserie ist nur ca 6mm Platz. Das reicht knapp für das Seil, aber halt nicht für die Montage.

Irgendwann mach ich das mal. Wahrscheinlich in der Nacht vor meiner nächsten Reise in eins dieser Länder...

Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This