Forenbeitrag (mehr als 15 Kommentare)

Batterie schwächelt

Bild von dorostefan

Hallo, guten Abend und gutes neues Jahr.
Mein Alhambra BJ 2008 140 PS TDI BRT (Mitnehmer wurde bei Fa. Wild Motoren gemacht) hat Startprobleme, weil die Batterie schwächelt.
Verbaut ist eine Exide EA770 mit 77 AH.
Kann ich beim Versuch die Batterie zu laden den Minuspol der Batterie anklemmen?
Würdet Ihr das Gleiche wieder verwenden, oder einen andere Batterie nehmen?
Muss ich beim Einbau etwas beachten, oder kann ich einfach umbauen?
Danke im Voraus.
Grüße Stefan

Re: Batterie schwächelt

Bild von Fuzzy

Zum Batterietausch: [304251]

Re: Batterie schwächelt

Bild von Chaot

Warum willst du die Batterie zum Laden ausbauen?

Re: Batterie schwächelt

Bild von Rabbit

Obwohl die Exide Preis-/ Leistungsieger war, nehme ich auch Abstand davon.

Die vom W169 in der A-Klasse ist auch schon nach 3-4 Jahren Kratz defekt, obwohl Garagenwagen und Batterie im Fahrgastraum verbaut ist und das Magic Eye immer noch einen grünen Punkt anzeigt.

Also ist Exide bei mir auch aus dem Rennen und ich ziehe jegliche Empfehlung zurück.

Ich truste nur noch auf AGM Technik.

Gruß

Rabbit

Re: Batterie schwächelt

Bild von Tornador

Wichtig ist es die Batterie mit einem Ladegerät zu laden welches dazu auch in der Lage ist, mit Spielzeug wird das nicht immer was

Re: Batterie schwächelt

Bild von Rabbit

#4

Was meinst Du damit ?

Bei einer normalen Batterie muss doch nur die Ladeendspannungspannung von 14,4 - 14,8 Volt erreicht werden, dann sollte diese voll geladen sein.

Leerlaufspannung ohne Ladegerät pendelt sich danach im voll geladen Zustand bei 12,6 - 12,8 Volt ein.

Das sollte man mit JEDEM billigen und auch alten Ladegerät schaffen können.

Oder meinst Du man braucht ein Ladegerät das pulsiert um die ( eventuelle) Sulfatierung zu vermeiden bzw. rückgängig zu machen ?

Gruß

Rabbit

Re: Batterie schwächelt

Bild von stopfohr
1

Du kannst die Batterie zum Laden abklemmen, oder bei Benutzung eines elektronischen Ladgerätes auch angeklemmt lassen.
Neu einbauen kannst du jede Batterie, die reinpasst. Das größte, was geht, sind 100Ah.

Welcher Typ, ist Ermessens- oder Glaubensfrage. Kauf einfach, was du willst. Jeglicher Erfahrungsbericht über ach so tolle Wunderdinger nutz Dir nichts, weil die entweder zwar tatsächlich haltbar waren, aber heute nicht mehr erhältlich sind, oder aber auf reinem Wunschdenken basieren.

Oliver

Re: Batterie schwächelt

Bild von Allradler

Du solltest ev. auch kurz schildern was du mit der Batterie "machst"...

Wenn die nur zum starten da ist und mit dem Auto anschließend ausreichend Strecke gefahren wird - so reicht eine gewöhnliche Nass Batt.

Wenn der Wagen aber Kurzstrecke fährt und ev. sogar noch (aufgerüstete?) Standheizung hat - so würde ich UNBEDINGT zu einer AGM Batt raten da diese die im Bordnetz zur Verfügung stehende Energie sehr viel schneller aufnehmen kann (lädt sich schneller), die Zyklenfestigkeit deutlich höher ist und auch eine Traktionsbatterie darstellt im Gegensatz zu einer Standart Nass Batt. (die eig. so gar nicht dazu geeignet ist über längeren Zeitraum Ladung abzugeben - sondern am liebsten kurz große Ströme liefert um anschließend sofort wieder voll geladen zu werden)

Meine Empfehlung:

92Ah Bann Running Bull - von mir erprobt in mittlerweile mehreren Fahrzeugen (SGA, Q7, A8)

Re: Batterie schwächelt

Bild von Chaot
1

Allradler in #7 schrieb:
... AGM Batt raten da diese die im Bordnetz zur Verfügung stehende Energie sehr viel schneller aufnehmen kann (lädt sich schneller)...(SGA, Q7, A8)

Könntest du mich bitte über eine Quelle zu dieser Weisheit aufklären? GuckstDu

Und Sorry, du kannst schwerlich einen alten SGA mit einem Q7 vergleichen. NixWissen

Bevor du dann noch mit weiteren Weisheiten um die Ecke kommst wäre es auch noch nett von dir wenn du mich aufklären würdest warum man in einem Verbrenner unbedingt eine Traktionsbatterie benötigt. Think

Re: Batterie schwächelt

Bild von Ehrentraut

Hallo,
die Batterie hat die max Abmessungen LBH 353x175x190,
somit sollte max 100AH hineinpassen,
ich habe die Varta Blue verbaut, mit folgenden Werten:
Spannung: 12V
Kapazität: 95Ah
Kaltstartstrom (EN): 800A
Technologie: Blei-Säure
Pluspol: Rechts
Maße (L x B x H): 353mm x 175mm x 190mm

Wichtig ist mir hier der Kaltstartstrom,
der liegt bei guten 800A und sollte den 1.9er TDI auch im Winter gut durchziehen.
Die bislang verbaute Sonnenschein SP13 mit 100AH von Mitte 2014 funktioniert noch,
habe diese aber nun ausgetauscht.
AGM-Batterie war mir zu teuer, und da der Wagen keine Bremsenergierückgewinnung hat,
ist diese auch nicht nötig. Ob die AGM Technologie wirklich länger hält, im Hinblick auf den Einsatzzweck beim Sharan glaube ich eher nicht.

Gruß
Peter

Re: Batterie schwächelt

Bild von godot

Ich hatte bei meinem SGA zuletzt eine preiswerte 100Ah AGM Batterie bei eBay für ca. 100 Euro incl. Versand bestellt. Die war die letzten 5 Jahre sehr zuverlässig und hat bei Kurzstrecken mit Sitzheizung und Scheibenheizung im Dauerbetrieb genug Reserven.

Die alte Batterie kann man dann beim örtlichen Schadstoffmobil abgeben. Zurückschicken ist bei einer Nassbatterie ja eher schlecht, da die nicht dicht ist....

Cetk MXS 5.0 Ladegerät (Steckdose wird mitgeliefert und kann an der Batterie angeschlossen werden) ist für Kurzstreckenfahrer auch sinnvoll und verlängert die Lebensdauer.

Re: Batterie schwächelt

Bild von Allradler

#8
Klar kann ich dich über die Quelle "dieser Weisheit" aufklären - es sind persönliche Erfahrungen über die Jahre an Fahrzeug in denen zuvor konventionelle Nass Batterien ihren Dienst getan haben.

Und wieso sollte ich einen Q7 nicht mit einem alten SGA vergleichen können (was ich nebenbei auch nicht gemacht habe)? Sind nicht beides Fahrzeuge bei denen die Bordnetzbatterie zum Start des Motor und zur Versorgung aller elektrischen Verbraucher vorgesehen ist bzw. genutzt wird?!?

Und Traktionsbatterie deshalb, weil diese dafür gebaut ist ihre Energie zu einem Großteil ihrer Speicherkapazität bei relativ hoher Spannungslage abzugeben - wozu eine herkömmliche Nass - Start - Batterie eher ungeeignet ist. (da diese für optimale Funktion und Lebensdauer idealerweise nur gering entladen werden sollte und anschließend wieder voll geladen)

Aber danke für die netten Worte - ist ja auch total verwerflich wenn man positive Erfahrungen macht und diese weitergeben möchte damit auch Andere davon profitieren

Wer mal selber in der Praxis den Unterschied zwischen gewöhnlicher Nassbatterie und AGM Batterie erlebt hat der  würde wohl kaum derart auftreten...

Vermutlich setzen die Hersteller auch nur deshalb bei Start/Stop AGM Batterien ein weil sie teurer sind, nicht etwa weil sie schneller Ladung aufnehmen und unempfindlicher gegen Entladung sind...

Re: Batterie schwächelt

Bild von topcat

Ich gebe da auch meinen Senf dazu, obwohl ich einen Sharan III habe Wink

Hatte zuvor einen Sharan II mit SH und Zweitbatterie.
Die Starterbatterie war nach der Originalen die 100AH BANNER Pb
Hielt auch nicht länger als 5 Jahre, ebenso die Zweitbatterie mit 60Ah.

Nun im IIIer mit Serien-SH ist Original eine Varta AGM mit 75Ah verbaut
und KEINE Zweitbatterie.
Jetzt nach über 8 Jahren im 9. Winter schwächelt diese AGM und hat lt. StG. 61
nur mehr ca. 60% Leistung - ich werde sie bald gegen eine VARTA 80Ah AGM SilverDynamic tauschen.
Also ich bin von den AGM-Batterien positiv überrascht...

Re: Batterie schwächelt

Bild von Allradler
1

Eben - so ging es mir auch Frustkiller

Soll ich diese Erfahrung dann nicht weitergeben wenn es jemandem helfen kann Think

Nahezu jeder der auf AGM wechselt (speziell Kurzstrecke, Standheizung etc.) ist begeistert und doch gibt es immer wieder welche die da unbedingt meinen dagegen arbeiten zu müssen... wieso eigentlich?

Mir ist doch völlig egal welche Batterie jemand kauft, aber wenn ich jemandem mit eigenen Erfahrungen helfen kann, was spricht dagegen?

Gerade eben hab ich wieder jemandem an seinem Touran die von der Werkstatt "aufgerüstete" Sth (Zuheizer) zur originalen Sth umgerüstet (weil das sonst Murks ist wenn die Clima nicht angesteuert wird...)
Das Erste war aber der Wechsel auf Agm Batterie, da er trotz nagelneuer Batterie (unabhängig der Clima Ansteuerung) Probleme mit der Heizung hatte aufgrund leerer Batterie...

Er hatte das Glück das ihm der Händler die Batterie mit Aufzahlung aus Kulanz getauscht hat Tanzt

Aber sicher nur alles völliger Zufall...

Neue Varta Nass Batt - Sth macht Probleme
Neue Varta AGM - Sth läuft ohne Probleme bei identischem Fahrprofil...

Laola

Re: Batterie schwächelt

Bild von Chaot
6

#11 Das du persönliche Erfahrungen mit reinen Erfindungen verwechselst ist allerdings dreist.

1. Also bitte benenne doch eine Quelle die besagt das die von dir aufgestellte Behauptung das AGM schneller Strom aufnehmen. Ansonsten lass doch solche Aussagen einfach weil das in den Bereich der Märchen gehört.

2. Eine Traktionsbatterie ist dafür ausgelegt über einen langen Zeitraum gleichmäßig ihren Strom abzugeben. Das ist aber mit einem Anlasser der schnell viel Strom benötigt nicht gegeben. Von daher ist eine Traktionsbatterie in einem Verbrenner der falsche Einsatzort.
Der Begriff AGM Batterie bezeichnet die Bauweise der Batterie. Das hat nicht das Geringste mit dem Einstatzzweck zu tun. Es gibt auch als AGM mehrere Batterietypen. Darunter auch die Traktionsbatterie die für den Einsatz in Elektrofahrzeugen (Karren, Stapler etc.) vorgesehen ist.

3. Wenn du wirklich keine Ahnung vom Unterschied in der Elektrik (vor allem Ladetechnik) zwischen dem alten SGA und dem Q7 hast dann solltest du dazu einfach nichts sagen.

Du kannst ja gerne deine persönliche Erfahrung mitteilen welche vermeintlichen Wunder eine AGM im SGA vollbringen kann. Aber bitte lass doch dann Märchen und Unwahrheiten einfach weg.
Ich arbeite nicht dagegen wenn du meinst das die ganze Welt ab heute nur noch AGM fahren darf. Aber wenn du falsche Tatsachen als Wahrheiten verkaufst werde ich dich sehr wohl darauf hinweisen.

#12 Das stimmt schon. Allerdings ist das Batteriemanagement im SGA III auf AGM Ausgelegt und kann mit einer regulären Flüssigbatterie nicht umgehen. Die wird dort regelrecht verkocht.
Ein kleiner Hinweis noch: Wenn du die Batterie austauscht musst du die zwingend im Steuergerät neu anlernen. Vor allem bei geänderter Kapazität muss das hinterlegt werden. Sonst lädt dir das Batteriemanagement die neue Batterie kaputt.

Re: Batterie schwächelt

Bild von stopfohr
3

Allradler in #13 schrieb:

Nahezu jeder der auf AGM wechselt (speziell Kurzstrecke, Standheizung etc.) ist begeistert und doch gibt es immer wieder welche die da unbedingt meinen dagegen arbeiten zu müssen... wieso eigentlich?

Weil meine Erfahrung mit einer Banner AGM war, daß die bei regelmäßigem Stamdheizungsbetrieb im Winter genauso nach 5 Jahren platt war, wie alle anderen Batterien davor. Nur teurer...

Keine Kurzsstrecke, Fahrzeit länger als Heizzeit. Vermutlich liegt’s daran, daß die Ladespannung im ollen Sharan schlicht für den Batterietyp zu niedrig ist. Daß ust ein klassisches Problem bei den Batterien. Vielleicht haben anderen SGAs durch Serienstreueung da ein paar Zehntel Volt mehr, das macht dann schon einen signifikanten Unterschied, bei meinem hat’s nicht funktioniert.

Oliver

Re: Batterie schwächelt

Bild von Tornador

#5: Nich jedes Ladegerät schafft es jede Batterie richtig voll zu laden, sind einfach Erfahrungswerte, habe hier insgesamt 3 Ladegeräte im Einsatz, zwei ähnlich Ctek und ein Profigerät mit Starhilfefunktion, manche Batterien brauchen einen höheren Ladestrom um diese zum laden zu bewegen

Re: Batterie schwächelt

Bild von Allradler
1

#14

Ich weiß ja nicht auf welchem "Trip" du bist...

Ist aber auch unerheblich, Fakt ist das ich seit Jahren in mehreren Fahrzeugen jeweils immer täglich 2x die Standheizung laufen lasse und anschließend nur knapp 10min (8km) fahre.

Das funktioniert seit Wechsel auf AGM dauerhaft ohne Nachladen, teilweise kommen nur Einkausfahrten etc. dazu (wo dann aber auch immer die Sth läuft) und vielleicht auch mal eine etwas längere (Ausnahme) - aber im Grunde immer das selbe Profil.

DAS IST FAKT.

Die Theorie ist das Eine, die Praxis das Andere - und nur die zählt am Ende.

Die Theorie besagt, das das altmodische Ladesystem im SGA eher ungeeignet für eine AGM Batterie ist da diese niemals komplett voll geladen wird.
Die Praxis jedoch zeigt, das die AGM ungeachtet dessen der Nassbatterie weit überlegen ist und eine Nutzung wie sie bei mir mit der AGM stattfindet mit einer Nassbatterie undenkbar ist.

Das diese Nutzung wie bei mir ein absoluter "Extremfall" ist dessen bin ich mir völlig bewusst - es ist auch Grenzwertig und wenn ich zusätzlich noch die Heizung statt der max. Einschaltzeit ein 2. Mal starte weil es länger wird so fehlt mir das in der Batterie und wenn ich das mehrmals mache (ohne längere Fahrt) so wird sie leer! (ebenso Fakt)

Das Internet ist voll mit Quellen die besagen das sich AGM Batterien (wegen des geringeren Innenwiderstand?!?) schneller laden als Nassbatterien - ich werde hier sicher nichts verlinken nur um damit zu erreichen das es aus diesem und jenem Grund dann nicht zutrifft Dancing

Das ist mir auch alles völlig egal, mir ist die Praxis wichtig und dort tut die AGM das was sie soll Gähn, ich will schlafen

Aber jedem das Seine - da es mich auch interessiert hat habe ich auch mehrmals (mit Zangenamperemeter etc.) gemessen wieso sich die AGM so viel schneller lädt - während bei der Nassbatt der Ladestrom relativ schnell zurück geht bleibt er bei der AGM selbst im Stand auf deutlich höherem Niveau - es muss ja auch einen Grund haben wieso AGM bei Start-Stop Pflicht ist...

...und der ist eben die Zyklenfestigkeit und die schnellere/ höhere Ladungsaufnahme.
- und hier noch EIN link wieso ich Traktionsbatterie geschrieben habe:

https://www.mehari-offroad.de/versorgung...

Es wird und wurde so eine Batterie immer wieder auch so genannt (aufgrund der Eigenschaften) - auch wenn es tatsächlich nicht ganz korrekt ist. Versorgerbatterie oder "Deep Cycle" Batterie passt sicher besser...

Aber HALT, du sprichst ja selber von einer Batterie - wo es doch eigentlich ein Akkumulator ist Think - merkst du was Anxious

Aber es steht natürlich jedem frei alles abzustreiten was nichts ins eigene Weltbild passt - ist ja auch ok!

Re: Batterie schwächelt

Bild von stopfohr
2

Chaot in #14 schrieb:

Allerdings ist das Batteriemanagement im SGA III auf AGM Ausgelegt und kann mit einer regulären Flüssigbatterie nicht umgehen. Die wird dort regelrecht verkocht.

Nach den Beiträgen zum Thema Batteriewechsel hier im Sharan III - Bereich kann und muß man bei jedem Batteriewechsel Typ und Größe der verbauten Batterie programmieren. Macht man es richtig, kocht da auch nichts. Was allerdings auch wieder drauf hinweist, daß eine AGM eben doch ein anderes Ladeprofil braucht, was sich im SGAI/II nicht realisieren lässt.

Oliver

Re: Batterie schwächelt

Bild von Rabbit

Jetzt vertragt Euch wieder Bussi .

AGM Technik ist und bleibt besser für den SGA ( in meinem Fall Facelift) als eine Standardbatterie, bei mir schafft die LiMa laut Meßgerät 14,4 Volt, mag zwar nicht optimal bzw. AGM konform sein, aber die 88 Ah und 100 Ah AGM scheint es zu mögen.
( Auch wenn ich die eine extremst schädlich 2 mal Tiefstentladen habe und im Traktor zur Fehlersuche mit mind. >=10 Kaltstartversuchen hintereinander mit Leiern und ohne externes Nachladen misshandelt habe Embarassed Shock ) .

Wen ich mit dem Auto im Winter fahre möchte ich auch alles warm haben, so sind beide Sitzheizungen immer an, Frontscheiben- und Heckscheibenheizung bei Bedarf oder wenn diese beschlagen sind, bei jedem Kaltstart wird manuell vorgeglüht und bis zu 3 Km Fahrstrecke nachgeglüht ( leider auch 2 mal auf dauerhaft über 2-3 Tage Embarassed , daher auch die die Tiefentladungen der AGM ohnmacht ) .

Extern Nachladen ist für die ein Fremdwort, habe ich aber vorher mit Standardbatterien auch nur gemacht wenn es nicht mehr anders ging.

Banner hat im Batterietest ( auch als AGM) nicht so doll abgeschnitten, Ich denke aber das ich auch ungelabelte Banner benutze/ gekauft habe, sind halt um einiges günstiger als die mit Banner Aufkleber Wink .
Die AGM Batterien kosten als noname maximal 20-30 € mehrals Standardmarkenbatterien, z.B. 100 Ah AGM mit  1000 A Kurzschlusstrom maximal 140 €. Jeder Cent davon sind die bisher Wert Dribbel .

Die neuste und dritte AGM in der Familie ist in der A-Klasse Diesel meiner Tochter ( max. 75 Ah), die A-Klasse hatte vorher eine nur 3-4 Jahre alte Exide "Magic Eye" Standartbatterie, diese war damals im Batterietest als Preis-/ Leistungssieger aufgeführt, diese war aber schon nach 3-4 Jahren defekt trotz 2 mal wöchentlich 40 Km am Stück, Garagenwagen und Batterie im Fahrgastraum Sad .
Seit dem die AGM in der A-Klasse ist hat sich auch das Fahrprofil komplett geändert, sie wohnt im einem Vorort im noch kälteren bergigen Land und muss nebst hier und da mal noch kürzeren Einkaufsfahrten 2 mal maximal 7 Km täglich an 5 Tagen in der Woche fahren.
Leider hat sie immer noch nicht ganz übernommen das man erst den Motor startet und dann erst Abblendlicht anmacht, meist tritt sie dabei auch noch auf die Fußbremse mit Bremslicht ohnmacht .
Ganz der Papa kommt auch die Sitzheizung an, als Laternenparker auch die Heckscheibenheizung und Gebläse zum Defrosten an.
Das alles übersteht die AGM bisher ohne jegliche Schwächen zu zeigen Prima .

Die AGM Technik hat als Starterbatterie einfach zu viele Vorteile um dies zu leugnen oder klein zu reden, wer das nicht erkennt oder wahr haben will, der soll sich halt den Stress mit dem wöchentlichen Nachladen und dem häufigen Batterieaustausch antun Rolling Eyes Dribbel .

Gruß

Rabbit

Re: Batterie schwächelt

Bild von stopfohr

Jetzt mal Butter bei die Fisch: wie alt ist die AGM in deinem (fahrenden) SGA?

Oliver

Re: Batterie schwächelt

Bild von Rabbit

#20

Gerne,

-die neuste AGM eigentlich für den Dacia bzw. jetzt A-Klasse Diesel 70 AH/ 760 A ist 2017 gekauft worden

-die zweite AGM 100 Ah/ 1000 A ist Mitte 2015 gekauft worden ( ist auch im fahrenden AUY)

- die älteste AGM 80A/ 800 A ist Anfang 2015 gekauft worden.

Gruß

Rabbit

Re: Batterie schwächelt

Bild von Chaot
2

#18 Nicht ganz.
Wenn eine AGM verbaut ist und das Fahrzeug Start/Stop hat lässt sich eine Nassbatterie nicht anlernen.

#17 Ich bin auf keinen "Trip". Du laberst gequirlte Kacke und versuchst den Mist als ultimative Weisheit zu verkaufen nur weil du zufällig mal mit einer AGM gearbeitet hast.

Ein kleines Zitat noch aus deinem Link den du ganz offensichtlich nichtmal gelesen hast:

"Ideal als Verbraucherbatterie im Reisefahrzeug, durch hohen Startstrom von 975 A aber ebenfalls gut als Startbatterie nutzbar. "

Soll ich übersetzen oder kannst du lesen?

"Ideal als Verbraucherbatterie..."

"... Startbatterie nutzbar. "

Und wenn du mir jetzt noch erzählst das du die Batterie in deinem SGA verbaut hast falle ich vor Lachen vom Stuhl.

#21 Dann haben wir ja noch 2 Jahre Zeit bis wir an der 5-jahresgrenze sind die die Nassbatterien meist halten Very Happy

Re: Batterie schwächelt

Bild von Allradler

Chaot in #22 schrieb:
Du laberst gequirlte Kacke

Ich gebs auf, deiner Rethorik nach zu urteilen macht es sowieso keinen Sinn hier noch ein Wort mehr zu schreiben...

Zusammenfassend:

Selbst wenn man weiß das entgegen der Theorie auch in einem alten SGA AGM speziell bei STH etc. besser funktioniert - TROTZDEM UNBEDINGT Nassbatterie verbauen - weil in der Theorie besser geeignet.

Und wenn der Chaot meint das wäre besser dann ist es das natürlich sowieso Groehl

Re: Batterie schwächelt

Bild von Chaot
2

#23 Habe ich das behauptet?

Du unterstellst mir "auf einen Trip" zu sein und wunderst dich wenn ich dir in den A... trete?

Auch wenn du meinst deine Halbwahrheiten und schlicht falschen Aussagen hier als allgemein gültiges Grundwissen publizieren zu müssen musst du eben damit rechnen das du das nicht abgenommen bekommst.
Dann machst du noch ganz dreist Werbung für von dir (mit welcher wissenschaftlichen Qualifikation eigentlich) getestet und für Gut befundene B...r Batterien.

Schreib doch einfach "Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht...." oder sonstwas und lass die Begründungen von denen du offensichtlich nicht die geringste Ahnung hast einfach weg.

Re: Batterie schwächelt

Bild von Rabbit

Haaaaallllloooooo,
Ihr seid ja schlimmer als ich in meinen Anfangsjahren Angel .

Seid doch endlich Bussi zueinander.

Bei meinen AGMs ist eine Haltbarkeit von 15 Jahren angestrebt Wink .

Es spricht ja auch vieles dafür, da geringerer Innenwiederstand und es nur sehr schwer zu einem Zellenschluss durch Bleischlamm wie bei der Flüssigbatterie kommen kann.

Gruß

Rabbit

Re: Batterie schwächelt

Bild von Ehrentraut

Hallo zusammen,
ich gehe mal davon aus, daß der 7M Sharan mit einer konventionellen Nassbatterie entwickelt wurde und entsprechend getestet wurde, da zu diesem Zeitpunkt die AGM Batterien wohl noch gar nicht vorhanden waren?, darauf ist dann also auch die Ladetechnik (Spannung der LIMA) ausgelegt,
ebenfalls die Steuergeräte. Daher bleibe ich auch lieber bei der erprobten Konstellation.
Falls es so ist, daß die Nassbatterie 1 Jahr weniger lange hält, wird die halt ausgetauscht,
ist immer noch günstiger als von Anfang an eine AGM Batterie zu verbauen.
Die neuen Fahrzeuge mit Start-Stop/Rekuperation haben ja ein richtiges Batterie-Management verbaut, der die korrekte Ladespannung/Strom bereitstellt, das ist beim alten Sharan durch eine max-Spannung der LIMA ja nur dürftig veränderbar. So sollte bei der AGM Batterie diese vielleicht auf 14.8 Volt hochgesetzt werden? Das Risiko würde ich nicht eingehen, und daher bleibe ich bei bewährtem.
Gruß
Peter

Re: Batterie schwächelt

Bild von Rabbit

#26

Tja, dann darfst Du auch häufiger AT und hast immer die Angst das er nach einer Frostnacht nicht mehr anspringt ( so wie bei mir damals mit dem Golf D im Skiurlaub in Österreich und beim Ford Escort TD in der Schweiz).

Den Stress tue ich mir nie mehr an, alles was funktioniert, Komfort und Wärme verschafft kommt auch an Not talking .

Wenn der Turbolahme AUY wieder funktioniert auch jedes mal vorher die nachgerüstete SH ( die hat Zeitschaltuhr und Funk FB).

Gruß

Rabbit

Re: Batterie schwächelt

Bild von Fuzzy
2

Mal ganz ehrlich? Ich hatte bislang noch keine Probleme mit schwächelnden Nassbatterien außer sie hatten es definitiv hinter sich. Ob das nach 4,5 oder 6 Jahren ist juckt mich nicht. Und ja, meine Standheizung habe ich am Sharan und auch BMW , wobei letzterer schon eine intelligente Ladesteuerung hatte, laufend genutzt. Mal ganz ehrlich Rabbit? Hättest du ein anständiges Getriebe würdest du zum Starten immer auf der Bremse stehen. Wenn du das deiner AGM nicht zumutest solltest du die Batteriewahl überdenken.

Nochmals zu meinem ersten Satz: Sollte mal eine Batterie gestorben sein war ich mit der neuen auch wieder höchst zufrieden. Dazu braucht es auch nicht viel, oder? Selbst Billig-Batterien haben dabei schon einen guten Job gemacht, wobei ich trotzdem eher auf Marken zurückgreife Da ich meine Fahrzeuge bislang selten länger als zwei Jahre hatte ist es mir auch egal, wenn die Batterie nach 3 Jahren stirbt.

Mit der richtigen Ladetechnik sind AGMs sicher nicht schlecht. Der alte SGA kann aber nichts damit anfangen. Das erinnert an die Anfänge vom V-Power. Schon geil wenn sich die Klopfzahl zwar erhöht, Steuergeräte damit aber nichts anfangen können.

Wobei, vielleicht hat meine Nassbatteriezufriedenheit auch damit zu tun dass ich bei Vollmond dreimal ums Auto tanze...

Re: Batterie schwächelt

Bild von Allradler

Es ging mir nie darum ob eine AGM generell länger lebt als die Nass Batt - sondern darum das mit einer AGM eine Nutzung der Standheizung trotz sehr kurzer Fahrtstrecke ohne Nachladen möglich ist - was so mit einer Nassbatterie in dieser Form nicht möglich ist.

Ich habe auch bereits im 1. post (worauf sich der Chaot genötigt gefühlt hat seine Attacke zu starten) geschrieben das bei einem Fahrzeug das längere Strecken fährt eine herkömmliche Nassbatterie i.d.R. völlig ausreicht weil es hier kein Problem ist wenn es länger dauert bis die Batterie wieder voll ist.

Wenn man aber nur sehr kurze Strecken fährt zwischen den Entladungen (STH) - so kommt es auf jedes Ampere Ladestrom an das die Batterie "schluckt" - und hier kommt eben die Nassbatterie nicht gegen eine AGM an.

Schade eigentlich, früher ging es in diesem Forum "reifer" zu. Da ist man auch ohne Ausbrüche wie "Du laberst gequirlte Kacke" oder "wenn ich dir in den A... trete" ausgekommen...

Aber so ist das eben, es wird selten etwas besser...

Re: Batterie schwächelt

Bild von Fuzzy
3

Früher? Du bist seit 6 Wochen registriert. Kratz

Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This