Forenbeitrag (mehr als 15 Kommentare)

AUY stottert plötzlich und AG5 schaltet sehr hart

Bild von Dr. Cache

Hey Leute,

ich suche nachher noch im Forum, aber da ich schnellstens Ersatzteile bestellen möchte frage ich vorher, vielleicht hatte das mal jemand genau so.

Heute Mittag den AUY gestartet bei 8°C und ausnahmsweise mal ohne Standheizung auf dem Weg zur Arbeit fängt er plötzlich an zu stottern und das AG5 schaltete sehr hart, keine Kontrollleuchte an. Als wenn teilweise ein Zylinder nicht mehr will, auch den Turbo konnte ich nicht mehr hören. Nach 14 Kilometern angekommen habe ich den Motor ausgeschaltet, dann wieder gestartet und alles war ganz normal, auch das Getriebe. Dann nach 7 Stunden Feierabend den Wagen gestartet, wieder Gestotter und kaum Gasannahme (auch im Leerlauf!), Getriebe schaltete wieder schlecht. Einen Kilometer gefahren und neu gestartet, alle Fehler weg und Schaltung butterweich bis nach Hause. Hier in die Garage und versucht den Fehler zu reproduzieren, nix da, alles funktioniert einwandfrei. Dann den Laptop dran und ausgelesen.

VCDS
Windows-basierter VAG/VAS-Emulator läuft auf Windows 10 x64
VCDS Version: PCI 20.4.1 Datenstand: 20200709 DS317.0
www.VCDSpro.de
Händler-/Werkstattname:
Betriebsnummer: 000 00000 000000
Eigendiagnoseprotokoll
Donnerstag,04,Februar,2021,20:00:27:55123
Fahrzeug-Ident.-Nr.: KFZ-Kennzeichen:
Kilometerstand: 322660km Reparaturauftrag:
Fahrzeugtyp: 7M - VW Sharan (1996 > 2010)
Scan: 25 01 02 03 08 09 15 16 17 18 19 22 29 35 36 37 39 45 55 56
76
Kilometerstand: 322660km
-------------------------------------------------------------------------------
Adresse 01: Motorelektronik Labeldatei: DRV\038-906-019-AJM.lbl
Teilenummer: 038 906 019 FA
Bauteil: 1,9l R4 EDC G001AG 1457
Codierung: 00001
Betriebsnr.: WSC 01317
VCID: 5BE26C3D8A38F5E3668-4B5C
5 Fehlercodes gefunden:
16955 - Bremslichtschalter (F)
P0571 - 35-00 - unplausibles Signal
18080 - Kühlerlüfteransteuerung 1
P1672 - 35-00 - Unterbrechung/Kurzschluss nach Masse
17978 - Motorsteuergerät gesperrt
P1570 - 35-00 -
18075 - Ventil für Pumpe/Düse Zylinder 2 (N241)
P1667 - 35-10 - elektrischer Fehler im Stromkreis - Sporadisch
16686 - Zylinder 2
P0302 - 35-00 - Verbrennungsaussetzer erkannt
Readiness: 0 0 X X X
-------------------------------------------------------------------------------
Adresse 02: Getriebe Labeldatei: Keine
Teilenummer: 09B 927 750
Bauteil: AG5 Getriebe 09B 0096
VCID: 698E46F550649773E44-513C
1 Fehler gefunden:
01166 - Signal für Motormoment
16-10 - Signal außerhalb der Toleranz - Sporadisch
-------------------------------------------------------------------------------
Adresse 03: Bremsenelektronik Labeldatei: DRV\1J0-907-37x-ABS.lbl
Teilenummer: 1J0 907 379 P
Bauteil: ABS 20 IE CAN 0001
Codierung: 12702
Betriebsnr.: WSC 01317
VCID: 3E24C5A9796AC0CB616-4B1E
Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.
-------------------------------------------------------------------------------
Adresse 08: Klima-/Heizungsel. Labeldatei: DRV\7M3-907-040.clb
Teilenummer: 7M5 907 040 D
Bauteil: CLIMATRONIC MPV GP 0003
Codierung: 00010
Betriebsnr.: WSC 00021
VCID: 313EEE95B8342FB3EC4-2596
Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.
-------------------------------------------------------------------------------
Adresse 09: Zentralelektrik Labeldatei: DRV\7M3-962-258.lbl
Teilenummer: 7M3 962 258 M
Bauteil: Multifunkt.Einh 0001
Codierung: 16393
Betriebsnr.: WSC 01317
VCID: 44D0B7411786AA1B372-50D0
Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.
-------------------------------------------------------------------------------
Adresse 15: Airbag Labeldatei: DRV\6Q0-909-605-VW5.lbl
Teilenummer: 1C0 909 605
Bauteil: 0Q AIRBAG VW51 0G 01
Codierung: 12369
Betriebsnr.: WSC 01317
VCID: 619E5ED5A854DF333C4-513C
1 Fehler gefunden:
00532 - Versorgungsspannung
07-10 - Signal zu klein - Sporadisch
-------------------------------------------------------------------------------
Adresse 17: Schalttafeleinsatz Labeldatei: DRV\7Mx-920-xxx-17.lbl
Teilenummer: 7M5 920 820 K
Bauteil: KOMBIINSTRUMENT VDO V40
Codierung: 13121
Betriebsnr.: WSC 00186
VCID: 392ED6B56044E7F3544-513C
Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.
-------------------------------------------------------------------------------
Adresse 18: Standheizung Labeldatei: DRV\7M3-815-071.clb
Teilenummer: 7M3 815 071 D
Bauteil: HEIZG. B/D5W 0002
VCID: 313EEE95B8342FB3EC4-513C
2 Fehlercodes gefunden:
01410 - Heizgerät überhitzt
06-00 - Signal zu groß
00668 - Bordspannung Klemme 30
07-00 - Signal zu klein
-------------------------------------------------------------------------------
Adresse 19: Diagnoseinterface Labeldatei: DRV\6N0-909-901-19.lbl
Teilenummer: 6N0 909 901
Bauteil: Gateway K<->CAN 0001
Codierung: 00006
Betriebsnr.: WSC 01317
VCID: 70B82B9173BE66BBA3A-513C
Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.
Ende--(Dauer: 04:36, Batt.-Spannung Start/Ende: 12.0V/12.0V. VIgn 0.0V)----

Kann das der Kabelbaum der PD-Elemente sein? Hatte das schon mal jemand so plötzlich und extrem?

Meine Gedanken: Kalter Motor, PD-Element wird als defekt erkannt, MSG sperrt das PD-Element und sich selbst und liefert kein Signal mehr ans AG5. Bei warmem Motor, also durch Neustart, fängt sich der Kabelbaum wieder und alles läuft. Ich werde das morgen bei Kälte nochmal probieren, aber wenn es wahrscheinlich der Kabelbaum ist, bestelle ich den lieber heute noch, weil am Montag hab ich Frühschicht um 6 Uhr.

Wenn es der Kabelbaum sein sollte, lieber original, oder reicht ein günstiger?

Danke für Eure Hilfe.

Gruß
Manuel

Re: AUY stottert plötzlich und AG5 schaltet sehr hart

Bild von Heisenberg

Klingt plausibel!
Ich habe damals den Originalkabelbaum genommen, weil die Reparatur schon etwas mühsam ist und man eigentlich recht froh ist, wenn der Ventildeckel anschließend dicht ist. Da will man so schnell nicht mehr ran müssen.
Wie lang ist der alte Kabelbaum denn drin?
Batterie ist OK?
Massenpunkte sind OK?
Mich wundert, dass der Gateway 12V meldet. Vielleicht klappt auch deshalb die Verbindung zum Getriebe nicht mehr?

Re: AUY stottert plötzlich und AG5 schaltet sehr hart

Bild von hinki

Moin Manuel,

das sind irgendwie zu viele Fehler auf einmal, um nur vom PD-Kabelbaum zu kommen.

Wie geht es deiner Batterie?
Von den Fehlermeldungen her, nicht so gut.

Gruß,
Hinki

Re: AUY stottert plötzlich und AG5 schaltet sehr hart

Bild von Dr. Cache

Also die Batterie war mal etwas leerer, ist gerade noch angesprungen, das ist aber schon länger her. Auch der Bremslichtschalter ist längst repariert, ich hatte nur die Fehler nicht gelöscht. Wenn ich die SH benutze, hängt er Nachts eigentlich immer am Ladegerät.

Den Kabelbaum habe ich noch nie erneuert. Habe den Galaxy jetzt seit 2016 und ca. 70tkm.

Ich habe jetzt alle Fehler gelöscht und schaue morgen nochmal nach.

Der Sicherungskasten sieht übrigens top aus und die Ösen sind 2017 neu gekommen.

Re: AUY stottert plötzlich und AG5 schaltet sehr hart

Bild von hinki

Dann ist der Kabelbaum ein guter Kandidat.
Wenn der Fehler auftritt, müsste das Motorsteuergerät in den Notlauf gehen.
Dann schaltet das Getriebe eigentlich auch nur noch im Notlauf. Maximal 4. Gang und so, ...

Gruß,
Hinki

Re: AUY stottert plötzlich und AG5 schaltet sehr hart

Bild von Dr. Cache

Ja sorry ganz vergessen, der 5. Gang ging auch nicht rein, auch nicht manuell.

Re: AUY stottert plötzlich und AG5 schaltet sehr hart

Bild von Dr. Cache

So, heute zur Arbeit wieder ruckeln, nach 2 Kilometern Neustart gemacht und alles wieder schön. Im MSG steht nur noch der Fehler mit Ventil für Zylinder 2.

Kabelbaum und Dichtung ist bestellt.

Re: AUY stottert plötzlich und AG5 schaltet sehr hart

Bild von Allradler

Wieviel km ist er denn insgesamt gelaufen?

Mit dem Zentralstecker auch vorsichtig umgehen beim Wechsel - ev. auch jetzt mal mit ner Lampe reinsehen ob alle Kontakte ok sind, ist zwar unwahrscheinlich das es was ändert aber kostet nichts...

Die Zusatzwasserpumpe könnte auch defekt sein (Überhitzungsfehler Standheizung) - würde sich ev. anbieten die gleich mitzuwechseln wenn man schon dran ist und alles ab hat. (Wenn es nicht auch ein alter Fehler ist)

Ich hab das Gefühl nach spätestens 150Tkm (eher früher - je nach Abnutzung von Standheizung usw.) sind die meistens sowieso fällig - nach den letzten Sga die ich und Bekannte jetzt so hatten.

Re: AUY stottert plötzlich und AG5 schaltet sehr hart

Bild von Dr. Cache

Fast 323 tkm hat er jetzt gelaufen, die ZWP funktioniert einwandfrei, da habe ich mittels Relais sogar eine zweite direkt an der SH zusätzlich eingebaut. Der Überhitzungsfehler kann wohl von einem Kurzstart kommen, oder der ersten Inbetriebnahme nach dem Sommer. Ich habe ehrlich gesagt lange nicht mehr im FS nachgeschaut weil alles lief, oder ohne FS auslesen diagnostiziert werden konnte.

Re: AUY stottert plötzlich und AG5 schaltet sehr hart

Bild von Allradler

Na gut nach über 300Tkm kann der PDE Kabelbaum schon mal neu Prima

Eigentlich sollte die Wasserpumpe dann immer nachlaufen - wenn der Motor lief die vom Motor und wenn die Heizung lief dann entsprechend diese. Den Überhitzungsfehler legt die Heizung ja nur dann ab wenn sie eigentlich laufen soll - und dann überhitzt. Wenn die erst überhitzt wenn die schon abgeschalten ist bzw. nachkühlt dann wird kein derartiger Fehler abgelegt - egal wie heiß die wird. Zumindest ist es beim neueren Heizungstyp so.

Re: AUY stottert plötzlich und AG5 schaltet sehr hart

Bild von Dr. Cache

Woher der Fehler kam und seit wann er drin steht kann ich nicht sagen, aber beide Pumpen laufen immer nach, sowohl nach SH, als auch nach Zündung aus.

Wie gesagt, es funktionierte bisher alles einwandfrei, auch die SH und das tut sie noch (heute getestet).

Re: AUY stottert plötzlich und AG5 schaltet sehr hart

Bild von Allradler

Kann aber auch sein das eine der Pumpen nur temporär nicht lief - wenn die Pumpen das Ende ihrer Lebensdauer erreichen dann fallen die meistens nicht sofort dauerhaft aus, sondern fangen an auszusetzen und laufen dann nur mehr sporadisch weil die Kohlen nur mehr zeitweise Kontakt haben. Könnte sein das genau das bei dir auch zutrifft - aber da du ja die original Standheizung hast hat die Überhitzung mit der Pumpe im Motorraum ja nichts zu tun.

Re: AUY stottert plötzlich und AG5 schaltet sehr hart

Bild von Heisenberg

Du kannst ja auch die Kohlen wechseln. Kostet nicht viel und man muss die Pumpe nicht ausbauen.

Re: AUY stottert plötzlich und AG5 schaltet sehr hart

Bild von Allradler

Re: AUY stottert plötzlich und AG5 schaltet sehr hart

Bild von Dr. Cache

Ruhig Blut Leute Very Happy

Das ist ein aufgerüsteter ZH, die Pumpe am ZH habe ich selbst neu eingebaut und beide laufen immer parallel. Die original ZWP hat schon vor 4 Jahren neue Kohlen bekommen. Ich habe aber gerade beim montieren des Kabelbaums ein lockeres Kabel an meiner zusätzlichen Sicherung für die Aufrüstung gefunden, daran wird es gelegen haben. Als ich daran kam, ging die ZWP plötzlich an und so wird sie wahrscheinlich auch plötzlich ausgesetzt haben im SH Betrieb.

Aber wie viel Pause habt ihr eigentlich zwischendurch gemacht? Ich bin jetzt 30 Minuten dabei und schraube schon den Ventildeckel wieder drauf Gähn, ich will schlafen Auf den Arm nehmen

Re: AUY stottert plötzlich und AG5 schaltet sehr hart

Bild von Allradler

Gähn, ich will schlafen

Re: AUY stottert plötzlich und AG5 schaltet sehr hart

Bild von Dr. Cache

Fertig.

Re: AUY stottert plötzlich und AG5 schaltet sehr hart

Bild von uborka

#6 Welche Teile hast du genommen? Bist du zufriede mit der Qualität? Die Dichtheit der Ventildeckeldichtung würde mich interessieren.

Re: AUY stottert plötzlich und AG5 schaltet sehr hart

Bild von Dr. Cache

Die Dichtung ist von Febi, bisher dicht, ich werde in einer Woche berichten.

Kabelbaum hab ich einen für 35€ von Amazon genommen, wegen Prime. Die Qualität ist super und da der originale früher auch soviel gekostet hat kann das ja nicht so schlimm sein Whistle

Re: AUY stottert plötzlich und AG5 schaltet sehr hart

Bild von Garfild

Halllo Manuel,
da sieht man wiede was ein kleines Kontaktproblem bei Autos einrichtet. Ich hatte änliches Problem mit meiner Heizung (Fußbodenheizung) gehabt. Mit meinem Sohn (Fachmann) haben wir lange nach allen möglichen Fehler gesucht, Gashahn, Feuerungsautomat und bla bla bis ich per Zufall einen verstecktetn Kabelbruch fand. Das Lag in einem Schrumpfschlauch an einem Kabelschuh und so konnte man ihn nicht sehen. Kabel repariert und die Heizung lief einwandfrei. Mein Sohn meinte das sei wie ein 6er im Loto. Ich freue mich für Dich und freue mich noch mehr auf das gute Wiedersehen im Mai.

LG

Re: AUY stottert plötzlich und AG5 schaltet sehr hart

Bild von Dr. Cache

So, bevor ich es vergesse:

Kabelbaum und Ventildeckeldichtung hatte ich in ca. 1h gewechselt. Wasserkasten und Ladedruckrohr raus und ohne einmal zu fluchen ruck zuck eingebaut.
Nur der Halter für das Ladedruckrohr ging bei mir nicht einfach ab, das ist ja eine Art Dübel und die Schraube zieht eine Mutter da rein, damit er sich ausdehnt.
Läuft einwandfrei, auch bei unter -10°C und ruckelt nicht mehr. Getriebe schaltet sauber durch, ohne rucken.
Ventildeckeldichtung gestern noch kontrolliert, ist absolut dicht, kein Tropfen daneben.

Danke für Eure Ratschläge!

Re: AUY stottert plötzlich und AG5 schaltet sehr hart

Bild von hinki

Schön, dass er wieder läuft!

Re: AUY stottert plötzlich und AG5 schaltet sehr hart

Bild von Garfild

Dann steht nichts mehr im Wege für Mai. Freue mich, dass es wieder läuft Prima
Aber #hinki und die Rasselbande? So wie es aussiht seit ihr auch dieses Mal nicht angemeldet. Schade, hätte euch gern wieder gesehen.

LG, Garfild

Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This
sharan