Forenbeitrag (mehr als 15 Kommentare)

Automatikgetriebe VW Sharan und VW Bora

Bild von KamushiKasaki

Nachdem sich das Automatikgetriebe meines VW Sharan - 1,9 TDI, 115 PS, Frontantrieb - bereits zum 2. Mal verabschiedet hat bin ich auf der Suche nach einem Austauschgetriebe.
Nun habe ich zwar eines in Aussicht, bin mir aber nicht sicher ob dieser auch in den Sharan passt. Es handelt sich um einen Automatikgetriebe aus einem VW Bora 1,9 TDI allerdings mit 131PS.

Weiß irgendjemand zufällig ob das Getriebe vom Bora in den Sharan passt? Wäre mir echt eine große Hilfe Smile

Re: Automatikgetrie VW Sharan und VW Bora

Bild von Claudius

Die Wahrscheinlichkeit wird sehr gering sein das es passt.. Zum einen das Mechanische und zweitens das Elektrische...
Dann kommt noch die Übersetzung.
Ich glaube da bleibt nur Jugend Forscht NixWissen

Gruss Claudius

Re: Automatikgetrie VW Sharan und VW Bora

Bild von KamushiKasaki

#1
Erstmal danke für deine Antwort.

Aber da werde ich mich wohl noch etwas genauer darüber informieren müssen bevor ich in ein falsches Getriebe investiere.

LG

Re: Automatikgetrie VW Sharan und VW Bora

Bild von grüne Minna

Guten Morgen

Hier ist eine Übersicht mit Getriebekennbuchstaben und den verschiedene Motoren
[273697]
Welches Getriebe ist in Deinem AUY verbaut - welches im Bora mit ASZ?

Gruß und viel Erfolg
Bernd

Re: Automatikgetrie VW Sharan und VW Bora

Bild von KamushiKasaki

#3
Danke für die Übersicht der Getriebekennbuchstaben.

Allerdings bin ich im Moment nicht zuhause und kann deshalb nicht nachsehen was für Kennbuchstaben
mein Getriebe bzw. das vom Bora hat.
Ich weiß nur, dass in beiden ein Getriebe von Jatco verbaut ist. Von den Jatco Automatikgetrieben soll es ja aber zwei unterschiedliche geben soweit ich weiß.

Ich werde mich jedenfalls melden sobald ich die Kennbuchstaben habe.

LG

Re: Automatikgetrie VW Sharan und VW Bora

Bild von Tornador

Fakt ist, in den SGA TDI passt nur ein Getriebe von einem SGA mit einem entsprechenden Motor, und nichts aus einem anderen Modell von VW oder Ford

Re: Automatikgetrie VW Sharan und VW Bora

Bild von KamushiKasaki

Ich hab jetzt mal versucht die Getriebekennbuchstaben herauszufinden, bin mir aber nicht sicher was nun genau die Kennbuchstaben sind. 

Ist es vielleicht JP JC7, oder ist das irgendein anderer Code?

Re: Automatikgetrie VW Sharan und VW Bora

Bild von Heisenberg

Lass Dein Getriebe generalüberholen. Danach regelmäßig (alle 60000km) das ATF wechseln.
Damit sollte alles klappen.

Re: Automatikgetrie VW Sharan und VW Bora

Bild von SpaceSchrauber
1

Guten Abend

was ich daraus so herauslesen kann, handelt es sich im VW Sharan um ein 5-gang Tiptronic Automatikgetriebe. Richtig? Es ist ganz wichtig ob es ein 4-gang oder ein 5-gang Getriebe ist. Die Getriebe sind grundverschieden.

Das gegenständliche 5-gang Automatikgetriebe ist ein japanisches Getriebe der Firma Jetco mit der Bezeichnung JF506. Es kommt in verschiedenen Autos vor unter anderem eben im SGAF.

Bei VW heisst das Getriebe 09A/09B oder auch FLX oder FBN. Das kann man aus dem Datenträger des Fahrzeuges herauslesen.

Bei meinem Auto ist ein FLX Getriebe eingebaut und an der Unterseite des Getriebes steht 'JP JC7' und darunter 09B 321 107. Du bist also recht nahe dran.

Der springende Punkt ist was ist nun in einem VW Bora eingebaut oder kann eingebaut sein?  Wenn es sich um einen Bora mit Verkaufstyp Bezeichnung 1J2 handelt dann gibt es da einen 131PS=96kW 1.9l Motor mit Motorcode ASZ. Dazu wird allerdings kein Automatikgetriebe aufgelistet.....kannst Du ein paar genauere Angaben zu dem Bora finden? Also z.B. direkt was auf dem Fahrzeugdatenträger drauf steht...

Gruss

SpaceSchrauber

Re: Automatikgetrie VW Sharan und VW Bora

Bild von SpaceSchrauber

Guten Abend,

#7: Dem kann ich zustimmen, außer mit dem ersten Wort 'Lass'. Dieses Wort bewirkt nämlich einen Reparaturpreis größer 3000Euro.... es kommt bei dem Baujahr etc. wohl also nur selber machen in Frage... oder??

Gruß

SpaceSchrauber

Re: Automatikgetrie VW Sharan und VW Bora

Bild von KamushiKasaki

#8
Guten Abend

Es ist richtig, dass es sich um einen VW Sharan mit 5-gang Tiptronic handelt und nicht um das 4-gang Getriebe.
Aus dem Serviceheft meines VW Sharan kann ich entnehmen, dass es sich um ein FBN Getriebe handelt.
Allerdings liegen leider keine weiteren Daten zu dem VW Bora vor, da nur der Motor und das Getriebe nach einem Heckschaden ausgebaut wurden und das restliche Fahrzeug so weiterverkauft wurde.
Jedoch hab ich einige Fotos von dem Getriebe aus dem Bora und darauf stehen folgende Kennbuchstaben JP, JC7, 09A 321 105

Und wie bereits richtig geraten kommt eine Instandsetzung bei so einem alten Fahrzeug nicht mehr in Frage. Es wäre halt nur schade, wenn ich das Auto nicht irgendwie doch zum Laufen bringe, weil es sonst eigentlich in wirklich gutem Zustand wäre.

LG

Re: Automatikgetrie VW Sharan und VW Bora

Bild von Heisenberg

Ich würde trotzdem mal einen Automatik Spezialisten fragen.
Oder Du wählst - wie in #9 bereits vorgeschlagen - die Obi Wan Methode: [240522] Mr. Green

Re: Automatikgetrie VW Sharan und VW Bora

Bild von SpaceSchrauber

Guten Abend,

einen Getriebespezialisten fragen ist immer gut, solange es nichts kostet...

So nach der Getriebebezeichnung schaut das ja mal nicht so schlecht aus. Das alle Übersetzungsverhältnisse stimmen und alles eins zu eins passt ist zwar fraglich aber so einen richtige Show Stopper sehe ich auch nicht.

Wenn es dir also möglich ist da Getriebe selbst zu reparieren, alles andere kostet zu viele Arbeitsstunden und ist nicht wirtschaftlich UND du den Bora Rest praktisch zum Nulltarif bekommst UND der Rest des Fahrzeuges halbwegs in Ordnung ist spricht ja nichts gegen einen Versuch. Ich würde es machen.

Es würde mich nun interessieren was das alte Getriebe eigentlich konkret hat? Was hat sich wieder verabschiedet? Und was genau ist vorher repariert worden. Das 09A/B Getriebe hat ja ein paar absolute Schwachpunkte und es ist schon ziemlich viel darüber geschrieben worden.

Gruss

SpaceSchrauber

Re: Automatikgetrie VW Sharan und VW Bora

Bild von KamushiKasaki

#12
Das mit den Spezialisten ist ja immer so eine Sache und ich kenne jetzt auch nicht wirklich einen bei dem ich mir sicher sein könnte, dass er mir eine richtige Aukunft gibt.

Zu meinem alten Getriebe kann ich nicht wirklich viel sagen. Es handelt sich dabei um ein Getriebe aus einem anderen Sharan, sprich mein erstes Getriebe wurde mit dem einfach ersetzt.
Bevor jedoch das zweite Getriebe den Geist aufgegeben hatte, habe ich in diesem Forum bereits angesprochen gehabt, dass es nach einem Turbolader- und Antriebswellenwechsel plötzlich angefangen hatte die Gänge reinzuknallen. Vorher machte es keinerlei Probleme. Daraufhin wurde der Fehlerspeicher ausgelesen und festgestellt, dass ein Magnetventil defekt war. Diesen habe ich dann auch ausgetauscht und auch das Getriebeöl gewechselt - ohne Erfolg. Wie bereits erwähnt knallte es die Gänge immernoch durch. Am schlimmsten war es beim Stehenbleiben als er vom 2. in den 1. schaltete. So gings dann eine Zeit weiter bis ich bemärkte, dass das Fahrzeug irgendwann nach einer Fahrt nicht losfuhr, wenn ich kein Gas gebe. So als ob die Bremsen das Auto daran hindern würden.
Zu guter letzt hat es dann plötzlich angefangen richtig laut zu klackern nachdem es vom 2. in den 1. Gang wollte und der Kraftschluss war weg.
Und das war es dann auch schon mit der spektakulären Geschichte meines 2. Getriebes.

LG

Re: Automatikgetrie VW Sharan und VW Bora

Bild von SpaceSchrauber

Guten Abend

einen Automatikgetriebespezialisten kenne ich, der hat mein Getriebe vor Jahren repariert und es hält bis jetzt. Ist die Firma Peter Neumahr in Wien 17.

Fragen kostet ja noch nichts....die Reparatur dort wird aber auf jeden Fall teuer. Blosse Getriebespülungen macht er nicht.

Gruss

SpaceSchrauber

Re: Automatikgetrie VW Sharan und VW Bora

Bild von Voyager_Schrauber

Hallo Moin,
wenn das Problem noch nicht behoben vielleicht ein Ansatz für die Wiederbelebung.

Wenn es jetzt nach der Reparatur der Antriebswelle und Turboladers solche Mucken macht, sollteste mal die komplette Elektrik zum Getriebe checken. Manchmal passieren Dinge die man nicht glaubt sofern du nicht alles selbst machst
Bedeutet:
- Kabelbaum auf Kabelbruch oder Beschädigungen prüfen, Montage, Einbau Fehler, die Auto´s haben viel Kabelsalat und wenig Platz.
- Stecker zum Getriebe auf Bruch prüfen
- wenn ein Magnetventil getauscht wurde wäre es gut gewesen die Schaltbox zu zerlegen und zu reinigen
denn häufig sind Schaltfehler im Automatikgetriebe durch mechanische Einflüsse verursacht, nicht frei bewegliche Magnetventile durch Abrieb und Rückstände.
Bei einem KFZ Betrieb kann das mal schnell 400-600€ für ausbauen, zerlegen, reinigen, zusammenbauen und neues Öl usw., Material kosten, da geht es nicht um schnell mal.
Sollten alle mechanischen Einflüsse, speziell in der Schaltbox durch Reinigung behoben sein dann sind es die Zahlreichen Mikroschalter wo der eine oder andere Probleme macht.
Viel Erfolg

Re: Automatikgetrie VW Sharan und VW Bora

Bild von KamushiKasaki

#15

Also, erstmal danke für die zahlreichen Antworten.
Leider hatte ich in letzter Zeit viel um die Ohren und habe deshalb dieses Forum etwas vernachlässigt.

Was die Frage bezüglich des VW Bora Getriebes anbelangt, hat sich dieses erübrigt, da dieser leider bereits Verkauft wurde.
Das mit der Elektrik hatte ich zuvor bereits versucht zu untersuchen und habe währenddessen auch mal das Getriebesteuergerät gewechselt. Jedoch ebenfalls ohne Auswirkungen auf das Schaltverhalten.
Wie bereits vorher erwähnt haben die harten Schaltvorgänge dem Getriebe letztendlich das Leben gekostet Sad
Es geht also nicht mehr darum, das jetzige Getriebe zu retten sondern vielmehr darum ein verhältnismäßig günstiges Austauschgetriebe zu finden.

Mal sehen was sich da so alles ergibt...

Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This
sharan