SGApedia

Ausfall der Heizungsregelung und der Klima beim Galaxy II (Workaround)

Bild von silberwolf

Hallo liebe SGA'ler!

Immer wieder tauchen hier im Forum Probleme mit der manuellen Klimaanlage - speziell beim Galaxy - auf.

Wenn ihr einen Galaxy II fahrt und folgende Symptome feststellt, dann findet ihr hier eine Lösung:
- Der Temperaturregler der Heizung geht nicht mehr (heizt z.B. dauerhaft bei "kalt" oder gar nicht bei "warm").
- Die Klimaanlage, die Umluft und die hintere Heizung lässt sich nicht mehr einschalten.
- Die Beleuchtung der Heizungsregler geht nicht mehr.
- Die analoge Uhr geht nicht mehr.

Die Ursache ist (vermutlich) ein Kabelbruch zwischen Sicherung 32 und dem Klimabedienteil. Da dieses Problem offensichtlich nur beim Galaxy existiert wird das Problem beim Abzweig der Analoguhr, die es ja beim Sharan und Alhambra nicht gibt, liegen. Bei dem Abzweig handelt es sich um eine Crimpverbindung im Kabelbaum - leider kennen wir die genaue Position noch nicht. Wenn jemand die Stelle findet würde ich mich über eine Nachricht freuen - ich nehme die Info dann gerne hier mit auf.

Benötigtes Werkzeug

- kleiner Schraubendreher / Messer oder Ähnliches, um die Blende vom Bedienteil zu entfernen.
- Torx Schraubendreher, Größe T20
- Multimeter oder Prüflampe
- Stecknadel oder dünner Draht, der in den 32-poligen Stecker passt.
- zur Reparatur: Kabel, Isolierband, Lötkolben oder Quetschverbinder

Diagnose

Ich gehe davon aus, dass die Sicherungen 3 (5 A) und 32 (5 A) bereits auf Funktion überprüft und ggf. gewechselt worden sind.

Zunächst muss das Bedienteil der manuellen Klimaanlage entfernt werden.
Als erstes hebelt man dafür den vorderen Rahmen der Bedieneinheit mit einem kleinen Schraubendreher, Messer oder ähnlichem ab. Darunter kommen vier Torx-Schrauben (T20) zum Vorschein. Wenn diese Schrauben entfernt sind kann die Bedieneinheit nach vorne herausgenommen werden.

Mit dem Bedienteil sind drei Stecker verbunden, die abzuklemmen sind:
- zweipoliger Stecker: Dieser ist für die Stromversorgung des vorderen und hinteren Gebläsemotors zuständig und soll uns hier nicht weiter kümmern.
- sechspoliger Stecker: Dieser ist die Verbindung zum Gebläsewiderstand und zum Gebläsemotor. Auch diese Steckverbindung ist für unseren Beitrag uninteressant.
- 32-poliger Stecker: Dieser Stecker ist die Verbindung zu den Stellmotoren und hier kommt auch die Spannungsversorgung für die Steuerung an. Mit dieser Steckverbindung befassen wir uns nun weiter.

Mit dem Multimeter oder der Prüflampe schauen wir jetzt nach, ob auf den Pins aus der folgenden Tabelle Strom anliegt. Ich nutze dabei immer eine Stecknadel, um den jeweiligen Kontakt besser zu erwischen. Als Masse kann man hervorragend den Zigarettenanzünder verwenden. Es sei noch erwähnt, dass sich ein Multimeter deutlich besser eignet als eine Prüflampe. Ist ein Kabel nämlich noch nicht ganz durch, so kann es sein, dass doch noch ein paar Volt am Kontakt ankommen. Eine (schlechte) Prüflampe würde dann vielleicht noch leuchten - ein Multimeter hingegen liefert uns einen deutlichen Wert.

Kontakt / Pin Kabelfarbe Kabelquerschnitt Zündungsplus / Dauerplus hängt an Sicherung
10 schwarz / lila 0,35 mm² Zündungsplus (Klemme 15) Sicherung 3 ( 5 A )
26 schwarz / lila 0,35 mm² Zündungsplus (Klemme 15) Sicherung 3 ( 5 A )
32 rot / weiß 0,35 mm² Dauerplus (Klemme 30a) Sicherung 32 ( 5 A )

Um die mit "Schaltplus" bezeichneten Kontakte zu prüfen muss die Zündung eingeschaltet sein!

Ihr werdet vermutlich feststellen, dass auf Kontakt 32 keine Spannung anliegt - dies ist die Ursache unserer Probleme!

Reparatur

Eine ordnungsgemäße Reparatur bestünde darin die eingangs erwähnte Crimpverbindung zu erneuern. Da ich aber immer noch nicht weiß an welcher Stelle diese zu finden ist, müssen wir uns zunächst mit dem folgenden Workaround behelfen:

Workaround

Variante 1 ("quick'n'dirty"): Wir durchtrennen die Leitung mit der nicht vorhandenen Stromversorgung und legen eine neue Leitung zum jeweiligen Kontakt. Ein Dauerplus findet sich z.B. beim Zigarettenanzünder.

Variante 2 (besser!): Wir besorgen uns ein Reparaturkabel vom Freundlichen. Teilenummer: (N) 000 979 018 E. Diese Reparaturkabel bestehen immer aus zwei Kontakten, die mit einem etwa 30 cm langen Kabel verbunden sind. Hiervon brauchen wir nur einen Kontakt. Wir schneiden das Kabel also durch, verlängern es noch ein wenig und verbinden es mit einem Schalt- bzw. Dauerplus z.B. vom Zigarettenanzünder (für Dauerplus) oder noch besser vom Radio.
Dann entfernen wir den Kontakt aus dem Stecker und isolieren ihn - nicht dass es doch noch einen Kurzschluss gibt. Danach stecken wir den neuen Kontakt wieder in den Stecker.
Wenn wir dann irgendwann einmal die defekte Stelle im Kabelbaum lokalisiert und repariert haben, dann brauchen wir nur den alten Kontakt wieder in den Stecker einbauen und alles ist wieder im Originalzustand.

Zum Schluss schließen wir die drei Stecker wieder an und bauen das Bedienteil nach einem erfolgreichen Funktionstest wieder ein.

Die Analoguhr

Meist fällt bei dem oben beschriebenen Problem auch die Analoguhr aus. Diese bringt man genauso wieder in gang: Man ersetzt die Fehlende Stromversorgung durch ein Dauerplus (z.B. vom Zigarettenanzünder).

Schlusshinweise

Ich weise darauf hin, dass diese Anleitung lediglich eine Hilfestellung ist. Das Problem eures Fahrzeuges kann auch an anderer Stelle liegen. Bei allen Arbeiten ist mit großer Sorgfalt zu verfahren und im Zweifel ist ein Fachmann um Hilfe zu bitten! Ferner haftet weder das SGAF noch hafte ich für Schäden, die durch diese Anleitung oder unsachgemäßen Umgang mit der Fahrzeugelektrik entstehen!

Wenn ihr Fragen oder Anregungen zur Anleitung habt, so freue ich mich über eine PN. Allgemeine Fragen bzw. Fragen zu einer speziellen Problematik stellt bitte hier im Forum, damit alle gemeinsam an der Problemlösung arbeiten können und auch alle etwas davon haben!

Und nun viel Spaß beim Basteln und viel Erfolg bei der Reparatur!

SGA-Stichworte: Analoguhr, Fondheizung, Heizung, Heizungsregler, Klima, Klimaanlage, manuelle Klima, manuelle Klimaanlage, Uhr

4.857145
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 4.9 (7 Bewertungen)
Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This
sharan