SGApedia

Ausbau Armaturenbrett / Reparatur Stellmotor, SGA II

Bild von KampfsauAD

Ausbau Armaturenbrett (hier zur Fehlerbehebung beim Umluftstellmotor)

Der Beitrag zeigt den Ausbau des Armaturenbrettes beim Galaxy, beim Sharan und Alhambra sollte es ganz ähnlich funktionieren.

Erstmal der ganze Kleinkram:

Mit einem kleinen Schraubendreher die Gitter der oberen beiden Hochtöner heraushebeln,
darunter liegt der Hochtöner, der mit zwei Schrauben fest ist. Rausnehmen und abstecken.
Unter dem Hochtöner ist eine weitere Schraube, die raus muss.

Anschließend die kleinen Abdeckungen vor dem Dreiecksfenster nach oben raushebeln.

Dann die A-Säulen-Verkleidung entfernen (leider kein Foto vorhanden)
Anschließend die Uhr auf dem Armaturenbrett heraushebeln und abstecken, ebenso wie den Sonnensensor.

Von den beiden oberen Fächern nun die insgesamt sechs Schrauben lösen und die Fächer herausnehmen

Die darunterliegenden zwei Schrauben vom Armaturenbrett auch gleich entfernen.

Nun die beiden Seitenblenden und die Leisten vorsichtig mit einem Schraubendreher aushebeln und abziehen.

Auf beiden Seiten

Am besten gleich die zum Vorschein kommende Ausströmer-Beleuchtung ausstecken

Weiter geht es mit dem Abnehmen der Klappe am Sicherungskasten.
Dann die Schrauben (Pfeile) herausdrehen, und die beiden Klammern (Kreise) auseinander ziehen.
Die ganze Blende nun vorsichtig ein Stück wegziehen und dahinter die Stecker von Lichtschalter und Dimmer-Rad abstecken. Die Blende entfernen

und nicht vergessen den OBD Stecker nach hinten heraus zu drücken

Nun die Becherhalter entfernen, indem man an den markierten Stellen zwei kleine Schraubendreher oder zwei kleine Bleche einschiebt. Danach kann man die Becherhalter vorsichtig entfernen und an der Rückseite den Stecker für die Beleuchtung entfernen.

Dann das Radio ausbauen. Wenn man das originale Werkzeug nicht hat, tun es auch vier Nägel, so wie bei mir.

Radio raus und abstecken

 
Nun den Rahmen von der Klimatronic mit einem kleinen Schraubendreher raushebeln

Darunter kommen 4 Schrauben zum Vorschein

Rausdrehen und die Klima-Steuerung herausziehen, die drei Stecker abziehen.

Weiter geht’s damit diese drei Schrauben (eingekreist) zu entfernen.
Auch die beiden Metallklammern (Pfeile) müssen entfernt werden

 
Nun kann man den ganzen Rahmen herausnehmen.

Mit einer 13er-Nuss und einer Verlängerung diese Schraube entfernen

Weiter zum Handschuhfach:
Handschuhfach auf, Hand rein, Fach zu (nicht mit aller Gewalt, könnte weh tun). Nur soweit es geht.

 
Nun hat man die beste Stellung zum Ausbau des Faches.
In dieser Stellung mit einem mittelstarken Ruck das Fach nach oben ziehen.
Somit ist es unten ausgehängt.
Nun muss es nur noch an beiden Seiten ausgehängt und herausgenommen werden.
Die obere Blende auch aushängen.

Nun alle Schrauben entfernen, mit Ausnahme der eingekreisten

Dann die Fahrerfußraum-Beleuchtung, Handschuhfachbeleuchtung und den Druckschalter abstecken.
Nun kann man das untere Amaturenbrett herausnehmen.

Nun die Mittelausströmer-Blende heraus nehmen (geht leicht)
Anschließend den kompletten Mittelausströmer mit zwei großen und breiten Schraubenziehern aushebeln.
Dabei wird der obere und untere Amaturenbrettrand eingedrückt und man denkt, es geht alles kaputt, aber das Ding muss raus und das geht auch mit etwas Überzeugungsarbeit. Die Beleuchtung bitte auch abstecken.

Wenn man unterhalb vom Lenkrad nach oben in Richtung KI schaut, sieht man die zwei Schrauben, mit denen das KI befestigt ist (leider kein Bild vorhanden)
Diese herausschrauben.
Dann am oberen Rand vom KI leicht mit zwei oder drei Schraubendrehern etwas hebeln, und es kippt nach vorne.
Abstecken und soweit so gut.
Hinter dem KI ist noch eine Schraube, die entfernt werden muss.

Der Airbag darf nur von speziell geschultem Personal ausgebaut werden, da bei falscher Handhabung bzw. durch statische Aufladung die Gefahr besteht, dass die Sprengkapseln zünden, was zu tödlichen Verletzungen führen kann. Den Airbag daher unbedingt nur von im Umgang mit Airbags unterwiesenem Personal ausbauen lassen! Der Ausbau ist in 2 Minuten passiert und rechtfertigt es nicht, sein Leben dafür aufs Spiel zu setzen. Es muss sichergestellt sein, dass das komplette elektrische System des SGA absolut stromlos ist und der Monteur nicht statisch aufgeladen ist.

 
Das Lenkrad ganz Richtung Fahrersitz ziehen und in die tiefste Position stellen.
Jetzt sind wir soweit, das obere Armaturenbrett mit einem Ruck ca. im 35°-Winkel nach oben und Richtung Innenraum zu ziehen.
Jetzt müsste es sich gelöst haben.
Mit etwas Geschick bekommt man das Brett übers Lenkrad, somit spart man sich den Ausbau.
Nun sieht man den Lüftungskanal, der an sechs Schrauben befestigt ist.
Vier sind im Innenraum

Hier seht ihr drei Stück, die vierte ist links vom Lenkrad in genauso einer Halterung, wie die anderen drei.
Anschließend die Luftauslässe zum Dreiecksfenster nach oben herausziehen.

Jetzt kann man den Lüftungskanal nach oben herausheben. Achtung, das geht ziemlich schwer, da er stramm sitzt (kaputtgehen kann dabei jedoch eigentlich nichts)

Nun sind wir soweit

 
Rechts sehen wir die Umluftklappen mit dem Umluftklappen-Stellmotor.

 
Der Motor wird von drei Schrauben gehalten. Diese bitte entfernen und Motor abnehmen.
Dann sechs Klammern am Gehäuse des Motors lösen und schon ist man im Innenleben angekommen.

 
Motor nach oben herausziehen und die Platine rausnehmen.
Dann sieht man schon das Korpus Delikti, eine defekte Lötstelle

 
Neu verlöten und den Stellmotor wieder zusammenbauen. Dann Fehlerspeicher löschen.

Nun geht’s weiter beim Auseinanderbauen
Diese zwei Klammern sind vom Motorraum aus geschraubt, aber diese müssen entfernt und an die Halterungen vom Lüftungskanal gesteckt werden.

 
Jetzt den Scheibenwischer runter,
Wasserkasten raus
Kohlefilter raus, Filterkasten (drei Schrauben) ausbauen.
Hinter dem Filterkasten kommt die erste Schraube zum Vorschein, die zweite ist hinter der Dämmung (Pfeil)

Und nun kann man alles wieder zusammenbauen

Viel Spaß und viel Erfolg!

KampfsauAD

SGA-Stichworte: Armaturenbrett, Stellmotor

4
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 4 (2 Bewertungen)
Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This