Forenbeitrag (mehr als 15 Kommentare)

ASZ: AU & Temperatur

Bild von James75

Hallo zusammen

heute war nun mein ASZ das erste mal wieder auf der Strasse, unter anderem wollte er zu der längst überfälligen Abgasuntersuchung gehen.

Aber leider waren die Werte viel zu hoch, hat eventuell jemand eine Idee was ich noch machen könnte?
Der Teststand hat zwar nicht den besten Ruf aber eventuell liegt es ja doch noch an meinem Auto.

Trübungskoeffizient soll max 0.7 ... ist ca 1.5 Sad

Und die Temperatur sollte doch auch bei defektem Zuheizer bei ca 50km/h nicht wirklich nur auf 70 rauf sondern schon auch da auf 90? Also wohl auch noch Thermostat defekt NixWissen

Liebe grüsse und hoffe auf den einen oder anderen Input
Roman

Re: ASZ: AU & Temperatur

Bild von Tornador

Wurde der Plakettenwert oder der aus den AU Unterlagen genommen?

Luftfilter neu?

Vorher mal 50km Vollgas auf der Bahn freigeblasen?

Wo wurde die AU gemacht, bei Tüv/Dekra oder in einer Werkstatt?

Oft reicht ein unsenibler Gasstoß beim freien hochbeschleunigen aus um die Trübungswerte in den Himmel zu treiben

Zuheizer oder nicht ist egal, meine TDI haben und hatten noch nie einen und haben jede AU bestanden, trotz teilweise mehr als 500tkm

Re: ASZ: AU & Temperatur

Bild von James75

Hallo Tornador

Ich bin aus der Schweiz, darum nichts Tüv/Dekra, hier macht man das bei einer normalen Werkstatt Smile

Der Luftfilter ist noch alt, habe ich auch schon als Tipp bekommen. Die Werte wurden die aus unserem Abgasdokument verwendet. Da steht eben Trübungskoeffizient maximal 0.7 pro m3.

Unsensibler Gasstoss? Meinst du es ist besser wenn man langsam Gas gibt?

Aktuell ist geplant:
- Thermostat neu
- Luftfilter neu
- Liqui Moly Diesel Russ-stop in den Tank

Falls ihr noch mehr Tipps habt bin ich dankbar, würde damit gerne mal rumfahren ohne angst wegen der Polizei zu haben, kann in der Schweiz eben relativ teuer werden mit abgelaufenem Abgastest.

gruss
Roman

Re: ASZ: AU & Temperatur

Bild von James75

Das agr ventil sollte ja auch den russ Gehalt verringern. Könnte das eventuell auch für den hohen russ Anteil verantwortlich sein?

Re: ASZ: AU & Temperatur

Bild von Dr._Fraggle

#3 Nicht ganz richtig.

Die Abgasrückführung (AGR) erhöht den Rußanteil sogar.

Hohe Verbrennungstemperatur - wenig Ruß, viel NOx.
Niedrige Verbrennungstemperatur - viel Ruß, wenig NOx.

Durch die AGR wird ein Teil des frischen Sauerstoffes durch verbrannte Abgase ersetzt. Dadurch sinken die Verbrennungstemperaturen.

Fazit: Viel AGR -> mehr Ruß, weniger NOx.

---

Ansonsten:

Temperaturgeber mal überprüfen. Evtl. meldet der zu niedrige Werte?

Re: ASZ: AU & Temperatur

Bild von Tornador

Hast du unmittelbar vor der AU mit 50km Volgas friegefahren?

Sensilber Fuss heist wie beschrieben, langsam Gas geben, habe seit es die Diesel AU gibt schon einiges erlebt

Re: ASZ: AU & Temperatur

Bild von James75

Also AGR reinigen bringt nichts, ich müsste es eher verschliessen?

Der Mechaniker ist extra noch eine Runde mit dem Auto gefahren um ihn frei zu bekommen aber hat auch nicht viel gebracht.

Also muss man langsam Gas geben.

Ich bin ja hier um etwas zu lernen, ist mein erster Diesel Smile darum stelle ich vielleicht etwas doofe Fragen Smile

Re: ASZ: AU & Temperatur

Bild von Alhambra-Treiber

Sicher das die 0,7 stimmen? Ich weiß ja nicht wie das bei euch gehandhabt wird, aber bei uns ist der Leitfaden 5 für die AU aktuell und da müssen wir den Wert nehmen der auf der Plakette im Türrahmen steht. Ich müsste heute Abend Mal rauf gucken was bei meinem BTB drauf steht, könnte mir aber vorstellen das da mehr sind.

Mfg Nico

Re: ASZ: AU & Temperatur

Bild von Rabbit

Also in D bei meinem AUY ( mit nachgerüstetem Mogelpartikelfilter von GAT, also gelogene Euro 4, aber vom KBA als Bestandsschutz abgenickt Brick wall ) darf der arithmetische Mittelwert der Trübung maximal 2,00(H) betragen, bei der letzte AU hatte er 0,66 ( wäre also gerade noch so in der Schweiz durch gekommen).

Allerdings bin ich wie alle hier wissen ein gaaannnnz untertouriger Fahrer und bin auch nur 2 mal vor der AU einen steilere Bergstrecke mit hoher Drehzahl im vierten Gang hoch gefahren um den AUY mal frei zu blasen.

Ich habe schon öfter beobachtet das nach längerem ( monatelangen) Cruisen bzw. untertourigen fahren sich einiges an Ruß in der Auspuffanlage absetzt.
Fahre ich dann mal auf die AB und beschleunige mal bis auf Vmax. kommt der ganze Ruß schlagartig hinten raus, d.h. die armen Autofahrer hinter mir haben eine richtige schwarze Wand vor sich.
Spätestens nach 3 Beschleunigungen ist alles an Ruß weg Prima .

P.S.:
Mein AGR ist testweise stillgelegt, dürfte aber beim ASZ einen Fehlereintrag erzeugen.

Gruß

Rabbit

Re: ASZ: AU & Temperatur

Bild von Tornador

#6: Wenn du viele tkm mit niedrigen Drehzahlen gefahren bist, dann hilft "eine Runde fahren" nichts, zum dritten mal, fahr mal ~50km direkt vor der AU mit Vollgas über die Autobahn und blase das ganze Abgassystem frei, solltest du einen nachgerüsteten DPF besitzen dann ist das wichtiger denn je.

#7: Seit einigen Jahren ist nicht mehr der AU Leitfaden relevant, sondern der Plakettenwert auf dem Typenschild, dieser ist um einiges niedriger und entsprechend schwerer zu erreichen, Prüforganisationen halten sich ausnahmslos an diesen während Werkstätten so verfahren wie bei euch üblich

Re: ASZ: AU & Temperatur

Bild von James75

#Tornador

das nochmals versuchen Freifahren steht selbstverständlich auch auf der Liste Smile
Wie man davor mit dem Auto gefahren ist entzieht sich leider meinen Kenntnissen.

Aktuell ist geplant:
- Thermostat neu
- Luftfilter neu
- Liqui Moly Diesel Russ-stop in den Tank
- Freifahren

- AGR Ventil reinigen und eventuell Kleinlochdichtung verbauen.

Re: ASZ: AU & Temperatur

Bild von Dr._Fraggle

#10 vergiss den Temperaturgeber nicht! Zumindest mal überprüfen!

Re: ASZ: AU & Temperatur

Bild von James75

#11 also auch wenn das KI die richtigen Werte anzeigt?
Meinst mit VCDS mal auslesen?

Re: ASZ: AU & Temperatur

Bild von Tornador

Genau, und das am besten bei kaltem Motor und mit der Außentemperatur vergleichen, du kannst ja im MSG und im KI schauen was angezeigt wird

Re: ASZ: AU & Temperatur

Bild von Dr._Fraggle

Also, erstmal zeigt das KI wahrscheinlich eh gelogene Werte an. ( [436936] ).

Ich würde mal die tatsächlich gemessene Temperatur per VCDS aus dem MSG auslesen und mit einer komplett unabhängigen Temperaturmessung vergleichen. Da könnte z.B. die Kühlmitteltemperatur der Climatronic sein. Die hat einen eigenen Geber.
Sofern keine Climatronic vorhanden, bleibt noch die händische Messung mit einem Thermometer.

Re: ASZ: AU & Temperatur

Bild von James75

Bin durch den Wind ....

Gibt es eventuell 2 Verschiedene System für die AU?

Schwager
1.9TDI AUY 116PS Steht im Dokument Trübungskoeffizient max 2.0
Meiner
1.9TDI ASZ 131PS Steht im Dokument Trübungskoeffizient max 0.70

Bin auf die Antwort von VW gespannt aber falls noch jemand von hier mehr darüber weiss.... immer nur her mit den Infos Smile

Re: ASZ: AU & Temperatur

Bild von Tornador

AUY ist AUY und nicht ASZ, schon alleine daher kommen die Unterschiede, der AUY ist ein Motor älterer Bauart ab 2000, der ASZ kam erst 2003

Re: ASZ: AU & Temperatur

Bild von James75

Alle guten Dinge sind 3 Smile

habe von VW Antwort bekommen, laut ihrer DB max 1.0

wird der Wert mit dem Würfel gemacht? Think

Re: ASZ: AU & Temperatur

Bild von Tornador

Was steht denn am Typenschild?

Re: ASZ: AU & Temperatur

Bild von James75

#18 was genau meinst du?

Re: ASZ: AU & Temperatur

Bild von Tornador

Mach mal ein Foto vom Typenschild, die FIN kannste abdecken wenn du willst, alles andere lass offen

Ansonsten gilt in Deutschland: https://www.meyer-kirschner.de/pdf/LF5/L...

Seite 3

Re: ASZ: AU & Temperatur

Bild von James75

ach sooo, ja sowas müsste das Auto ja irgendwo haben, vermute im Motorraum Smile
Ich werde es suchen und laut dem PDF wäre das dann die Zahl rechts unten.

Re: ASZ: AU & Temperatur

Bild von Tornador

Im Motorraum, oft auch in der B-Säule geklebt, Fahrzeuge aus der EU müssten das haben

Re: ASZ: AU & Temperatur

Bild von James75

Das hat mir nun keine ruhe gelassen und bin extra in die Werkstatt gefahren. Kurz bevor ich die Suche aufgegeben habe, habe ichs noch gefunden. ist ja schon gut versteckt Beifahrerseite im Wasserkasten.

In dem Quadrat steht 0.70 also müsste dies wohl wirklich der k-Wert sein den mein Auto erreichen müsste.

Re: ASZ: AU & Temperatur

Bild von James75

Typenschild

Re: ASZ: AU & Temperatur

Bild von Tornador

Genauso schaut es aus, dir bleibt nur die besprochenen Maßnahmen durchzuführen

Re: ASZ: AU & Temperatur

Bild von James75

Danke Tornador wieder etwas gelernt, wäre nicht auf die Idee gekommen, dass dies auf dem Typenschild ersichtlich ist.

Ich warte nun auf das AGR Ventil und die Kleinlochdichtung, ich denke das wird Offen verklebt sein.
Und danach brauche ich nur noch Zeit zum Heul nicht, schraub

Re: ASZ: AU & Temperatur

Bild von James75

Ach ja, MWB 4.4 ist bei ca. 1.7 hat dies eventuell auch noch Auswirkung auf den Russgehalt?

Re: ASZ: AU & Temperatur

Bild von Tornador

Was zeigt der an?

Re: ASZ: AU & Temperatur

Bild von James75

Winkelabweichung der Nockenwelle gegenüber der Kurbelwelle.

Sollwert 0 +- 2.5

Bei meinem ASZ scheint die auf +1.7 zu sein.

Re: ASZ: AU & Temperatur

Bild von Tornador

Das macht nix beim Trübungswert

Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This
sharan