Forenbeitrag

Ad blue-Meldung: Einspritzventil Reduktionsmittel geschlossen blockiert --> Kein Motorstart meht in 1000 km

Bild von aze
1

Selbsthilfe mit VCDS möglich? Oder besser gleich zur Fachwerkstatt?

Adblue nachfüllen hat nicht geholfen. 7, 5 l gingen rein.

Fragen:
1. Wo sitzt das Einspritzventil für Reduktionsmittel Bank 1?
2. Wird besonderes Spezialwerkzeug zum Wechseln benötigt?
3. Kann das Einspritzventil mit VCDS getestet werden? Code erforderlich?
4. Kann ich nach Behebung des Fehlers mit VCDS das Runterzählen zum Motorstart nicht mehr möglich zurücksetzen?

PS: Massefehler hatte am EInspritzventil hatte ich Anfang Juni zurückgesetzt. War ein Marder auf Besuch?

Vielen Dank für die Hilfe.

Danach Fehlerspeicher mit VCDS ausgelesen.
Ergebnis:
Montag,13,August,2018,13:56:00:09983
Fahrzeug-Ident.-Nr.: WVWZZZ7NZDV032425 KFZ-Kennzeichen:
Kilometerstand: 135120 Reparaturauftrag:
Steuergerät-Teilenummer: 03L 906 018 HH HW: 03L 907 309 Q
Bauteil und/oder Version: R4 2.0l TDI H28 9980
Codierung: 0019001A042401080000
Betriebsnummer: WSC 35475 184 00000
ASAM Datensatz: EV_ECM20TDI01103L906018HH 003015 (VW36)
VCID: 77F9A4E8CEEBBBFC10-8022

2 Fehlercodes gefunden:
9616 - Einspritzventil für Reduktionsmittel Bank 1
P2048 00 [172] - Kurzschluss nach Masse
Warnleuchte EIN - Sporadisch - bestätigt - geprüft seit letzter Löschung
Umgebungsbedingungen:
Fehlerstatus: 00000001
Fehlerpriorität: 2
Fehlerhäufigkeit: 9
Kilometerstand: 135054 km
Datum: 2061.14.21
Zeit: 19:08:58
Motordrehzahl: 2240.50 /min
Normierter Lastwert: 43.9 %
Fahrzeuggeschwindigkeit: 34 km/h
Kühlmitteltemperatur: 89 °C
Ansauglufttemperatur: 47 °C
Umgebungsluftdruck: 1010 mbar
Spannung Klemme 30: 14.280 V
Verlernzähler nach OBD: 40
Außentemperatur: 35.5 °C
Abgastemperatursensor 4: 230.8 °C
Drucksensor für Reduktionsmittel: gemessener Druck: 5008 hPa
Geber für Füllstand Reduktionsmittel: Füllstand: 79.81 %
Geber für Tanktemperatur Reduktionsmittel: Temperatur: 39.0 °C
Temperatur am Reduktionsmitteleinspritzventil: berechnet: 71.6 °C

9647 - Einspritzventil für Reduktionsmittel Bank 1
P208E 00 [237] - hängt geschlossen
Warnleuchte EIN - bestätigt - geprüft seit letzter Löschung
Umgebungsbedingungen:
Fehlerstatus: 00000001
Fehlerpriorität: 2
Fehlerhäufigkeit: 1
Kilometerstand: 135059 km
Datum: 2061.14.25
Zeit: 10:58:14

Re: Ad blue-Meldung: Einspritzventil Reduktionsmittel ...

Bild von Heisenberg

Das ist so ein Teil:
https://www.ebay.de/itm/VW-Tiguan-2-AD-1...

Hier sollte es sein: https://volkswagen.7zap.com/de/rdw/shara...
Schau mal nach!

Meist liegt es entweder an der Verkabelung (Marder?) oder eben am Ventil selbst.

Re: Ad blue-Meldung: Einspritzventil Reduktionsmittel ...

Bild von aze

bevor ich in die Autohobbywerkstatt fahre, wären weitere Info hilfreich:

Das Teil vom Tiguan paßt nicht, da das Einspritzventil meines Sharan luftgekühlt ist. Bevor ich bei den netten Herren ein teures Teil kaufe, wollte ich hier noch einmal nachfragen:

1. Kann das Einspritzventil mit VCDS über die Stellglieddiagnose getestet werden? Code erforderlich?

2. Kann ich nach Behebung des Fehlers mit VCDS das Runterzählen zum Motorstart nicht mehr möglich zurücksetzen? Wie?

3. Laut Erwin wird das Einspritzventil direkt vom Motorsteuergerät angesteuert. Im Stromlaufplan ist keine Sicherung zu sehen. Ist im Motorsteuergerät eine Sicherung eingebaut?

4. Kennt jemand die Herstellernummer des Einspritzventils? Paßt BOSCH 0444021021 Dosiermodul, Harnstoffeinspritzung und entspricht dies 04L 131 113 C?

Vielen Dank.
Mittlerweile teilt mir die Motorsteuerung mit, dass ich noch 500 km fahren kann. Dann ist ohne Reparatur Schluss.

Re: Ad blue-Meldung: Einspritzventil Reduktionsmittel ...

Bild von Tornador

Re: Ad blue-Meldung: Einspritzventil Reduktionsmittel ...

Bild von eddiek
1

OE-Nummer laut tecdoc 3C0 131 113 C

Irgendwie finde ich es in Ordnung, dass sich ein regelmässig wiederkehrender Fehlereintrag nicht mittels Löschung des Fehlerspeichers "reparieren" lässt, es ist halt nur manchmal schwer dem User dieses zu vermitteln.......

Re: Ad blue-Meldung: Einspritzventil Reduktionsmittel ...

Bild von aze
2

Wußte gar nicht, dass ich mein Auto so wenig brauche.

Heute habe ich vor unserem Urlaub ein neues Dosierventil 3CO 131 113C (luftgekühlt) von der Firma mit 2 Buchstaben eingebaut (Zubehörhandel war wesentlich teurer oder ich habe die günstigen nicht gefunden). Nach dem Start habe ich mir 12 geeignete erweiterte Messwerte anzeigen lassen und aufgezeichnet. Leider habe ich vor der Probefahrt nicht auf die Meldung mit den Restkilometern geachtet. Nach der Probefahrt war die Meldung Restkilometer 300 ohne Aktivitäten von mir im VCDS weg. (Die anstehenden Fehler hatte ich ein paar Tage vorher im Motorsteuergerät gelöscht.)

Automatische Fehlersuche ergab kein Ergebnis mehr.

Allerdings mußte ich den Fehler auch unter OBD löschen.

Die Meldeleuchte Katalysatorfehler war etwas hartnäckiger. Nach Eingabe der Freigabe-Ziffern für Grundeinstellung unter Zugriffsberechtigung konnte ich den automatischen Prüflauf starten. Nach dem Prüflauf war die Meldeleuchte aus. Evtl. noch einmal Zündung aus und an machen.

Eine Stellglieddiagnose für das Reduktionsmittel Dosierventil wird vom Motorsteuergerät verweigert.

Das alte Dosierventil hat weiße Adblueablagerungen.

Vielen Dank für die guten Hinweise. Natürlich wird gesetzeskonform repariert.

Nun konnte ich nach 10 Jahren wieder einmal mit Erwin arbeiten. Ging dieses Mal problemlos. Nur die einzige Bezahlart über Kreditkarte ist nicht mehr zeitgemäß und die typgebundenen Infos sind auch nicht immer passend auf mein Fahrzeug.

Habe leider das Motorsteuergerät nicht gefunden. Mein Sharan ist Baujahr März 2013. Erwin schickt hier in die Irre. Wäre für einen Hinweis dankbar.

Re: Ad blue-Meldung: Einspritzventil Reduktionsmittel ...

Bild von hoernchen

Was meinst Du genau mit "Motorsteuergerät nicht gefunden" ?

Falls Du es im Fahrzeug suchst  .... im Wasserkasten in der Fahrzeugmitte 

Kabel vom zuheizer in den Innenraum

...im rechten oberen Eck ist der Deckel zu sehen ...

Re: Ad blue-Meldung: Einspritzventil Reduktionsmittel ...

Bild von Alchemist

Die Adblueablagerungen sind wasserlöslich (Harnstoff). Unlösliche Ablagerungen können evtl. Aluminiumoxid sein.

Re: Ad blue-Meldung: Einspritzventil Reduktionsmittel ...

Bild von aze

Nochmals vielen Dank für eure guten Hinweise.

Habe das alte Einspritzventil ein paar Tage in Wasser eingeweicht. Die Ablagerungen sind weg.

Nun möchte ich das Einspritzventil ohne Einbau testen. Kann ich 12 V anlegen?

PS: Die neue Schelle und dass Einspritzventil mit Dichtung haben ca. € 205 gekostet.

Re: Ad blue-Meldung: Einspritzventil Reduktionsmittel ...

Bild von hoernchen
1

 sollte kein Problem sein .... Achte auf die Polung Pin 1  - violett - ist Plus, Pin 2 -weiss - ist Masse ... Das Ventil wird im Normalbetrieb getaktet angesteuert. Ich würde daher 12V nur kurz anlegen.

Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This
sharan