SGApedia

7.2 Neues Modell, Climatronic

Bild von chomper

Jetzt sehen wir den Stecker vom Gebläse.

Automatisch erstellt

Diesen können wir nun vom Gebläse abziehen. Das Isolierband entfernen wir so weit es geht bis nach oben. Für uns ist die rt / ws Ader wichtig. Diese trennen wir so wiet wie möglich nach oben durch.

Automatisch erstellt

An dem oberen Ende wird ein Polschuh aufgequetscht, ebenso an dem Ende was zum Stecker geht. Dort kommt aber noch ein Kabel (auf dem Bild das blaue) mit dran. Dieses geht zur Climatronic an den blauen Stecker, darum die blaue Farbe ( wegen der Beschreibung).

Nun nehmen wir das Kabel, was wir von der Batterie bis zum Gebläse verlegt haben. Das ist das 4 mm² rote Kabel. Am Ende wird ebenso ein Polschuh aufgequetscht.

nun benötigen wir noch 2 Kabel, einmal Masse ( auf dem Bild rot) und einmal die Steuerspannung für das Relais (auf dem Bild ge). An diesen beiden wird mit dem Polschuh gleich die Freilaufdiode mit montiert. Die Kathode der Diode (Seite mit Strich) kommt an den Steuereingang (ge Ader) und die Anode an Masse (rt Ader). Die Diode ist im Vordergrund sichtbar, ws Schrumpfschlauch. Anode ist die rote und Kathode die sw Ader auf dem Bild.

Automatisch erstellt

Nun noch alle Polschuhe mit einem Stück Schrumpfschlauch versehen und am Relais wie folgt anklemmen.

1. an 86 der Steuereingang ( Bild ge Ader)

2. an 85 Masse ( Bild rote Ader)

3. an 30 die rt/ws mit dem Stecker zum Gebläse und der blauen Ader zur Climatronic

4. an 87 der dicke Rote der von der Bat. gezogen wurde

5. an 87 a der letzte der oben vom Kabelbaum kommt.

den aber zum Schluß, weil er so kurz ist.

Automatisch erstellt

Zum Schluß das Relais oben am Kabelbaum mit Hilfe von Kabelbindern befestigen und den Stecker vom Gebläse einstecken.

Automatisch erstellt

Nun klemmen wir die rote Ader, vom Relais an Masse und gleichzeitig an die Verzögerungsschaltung an den Anschluß " - "

Die blaue Ader ziehen wir zur Climatronic an den baluen Stecker. Dort den Kabelbinder entfernen und den Stecker seitlich aufschieben. Den Pin 18 Adernfarbe rt/ws suchen und das Isolierband vom Kabelstrang entfernen. Die Ader druchtrennen und an der Steckerseite die blaue Ader zum Relais entweder mit Quetschhülsen oder Löten verbinden. Das andere Ende der rt/ws Ader wird nicht mehr benötigt und somit zurückgebunden und isoliert. Den Kabelbaum wieder mit Klebendand verbinden und den Stecker wieder montieren.

Automatisch erstellt

Nun den roten Stecker öffnen und den Pin 20 bestücken. Dort ist kein Anschluß vorhanden.

Diese Ader verbinden wir mit der Ader vom Relais ( Steuereingang ge Ader) und der Verzögerungsschaltung Anschluß " S ".

Zum Schluß verbinden wir den Anschluß der Verzögerungsschaltung " + " mit der Steuerung der Standheizung Pin 2.

Die Climatronic wieder montieren.

Jetzt klemmen wir das rote Kabel an der Batterie an. Dazu bitte einen Sicherungshalter mit Polschuhen montieren. Die andere Ader mit der Batterie Plus-Pol verbinden. Den Sicherungshalter mit Kabelbindern befestigen und mit einer 30 A Sicherung bestücken.

Automatisch erstellt

Die Batterie anklemmen, die SH einschalten, ca 20 min warten und dann sollte HE im Display der Climatronic stehen. Vorher nicht, weil die Verzögerungsschaltung das Einschalteten de Climatronic verhindert.

Fertsch Wink

zur Deaktivierung der Innenraumüberwachung, wenn vorhanden, noch eine Ader mit auf dem Ausgang der Verzögerungsschaltung klemmen ( an "S") und zur Multifunktionseinheit verlegen.

3
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 3 (1 Bewertung)
Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This