Forenbeitrag (mehr als 15 Kommentare)

2,0 TDI Motor BRT eine tickende Zeitbombe?

Bild von Roba64
1

Hallo,  ich weiß das das Thema in verschiedenen Foren im Internet diskutiert wird, doch finden die meisten Fahrer erst die Infos, wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist. Nachdem man "Turboschaden", "Ölpumpe" und "Motorschaden" gegoogelt hat, merkt man, das man den Schaden hätte verhindern können. Worum geht es?  Der Antrieb der Ölpumpe, eine kleine 6-Kantwelle (Mitnehmer) verschleißt im Ausgleichswellenmodul. Das wird nicht durch Geräusche angezeigt und auch bei keiner Inspektion festgestellt. Die Folge ist ein plötzlicher Stillstand der Ölpumpe. Auch wenn die Warnlampe im Fahrzeug den Verlußt des Öldrucks angezeigt hat, ist es aber in den meisten Fällen schon zu spät. Mindestens ein Turboschaden ist die Folge. Da der BRT- Motor wohl auch bei Skoda verbaut wurde und laut Forum Berichten auch AUDI mit ihrem BRE- Motor diese Probleme hat, dürften auch in nächster Zeit viele VW Diesel mit Motorschäden in ihre Werkstatt geschleppt werden. Ich habe bei ca 100 Tausend Km an meinem Diesel die Welle getauscht und war überrascht, wie weit der Verschleiß fortgeschritten war. Mitnehmer BRT   Auf dem Foto kann man folgendes sehen: A: ein Mitnehmer dessen Verschleiß im BRT- Motor einen Motorschaden hervorgerufen hat -ca 120 Tausend Km. B: meine Mitnehmerwelle die ich nur aus "Neugier" gewechselt habe. C: die neue Welle, die ich wieder eingebaut habe. Die neue Welle unterscheidet sich durch das Fehlen der M3 Bohrung. Ob sie eine bessere Haltbarkeit hat kann ich nicht beurteilen. Die Teilenummer wurde von 03G115281D ab 12/2010 auf 03G115281F geändert. Insgesamt liegt der Materialaufwand für das Wechseln der Welle bei ca. 15€ (Welle und Dichtmittel).   Der Schaden aber, der durch den Verschleiß der Welle entstehen kann, übersteigt in manchen Fällen  sogar die 8000€ ! (Motortotalschaden).   Vielleicht postet Ihr mal Eure Erfahrungen. Ich finde, man sollte zum Zahnriemenwechsel auch noch die Mitnehmerwelle der Ölpumpe wechseln. Gruß Roba  

Re: 2,0 TDI Motor BRT eine tickende Zeitbombe?

Bild von Myscha

#841, ich habe auch nicht die Wild-Variante gewählt, sondern nur eine AWM-Welle getauscht, siehe #771
Ist jetzt seit etwas über 40tkm verbaut. Ich habe das Teil aber seither nicht mehr offen gehabt. Da der originale, kurze Mitnehmer 138tkm gehalten hat, habe ich aber keine Angst mehr. Die neue gehärtete Buchse in Kombination mit dem langen Mitnehmer und viel weniger Spiel sollte locker weitere 138tkm halten. Und bis dahin hat der Ali wahrscheinlich ganz andere Probleme.

Re: 2,0 TDI Motor BRT eine tickende Zeitbombe?

Bild von derheavy

#841

Hi Edo,

den Anbieter kenn ich leider nicht. Aber ich würde es über die Firma
Wild in Würzburg machen - die machen das schon lange und da gibts auch
Erfahrungen im Forum. Mein Umbau läuft jetzt 3 Jahre problemlos.

Und viel teurer ist das auch nicht - das Modul von Ebay muss ja auch eingebaut
werden.(alt raus neu rein) kommt nur ca. ne woche standzeit dazu.

Gruß Michael

Re: 2,0 TDI Motor BRT eine tickende Zeitbombe?

Bild von ESharan93

#843

Hallo Michael,

Danke für den Tipp mit der Firma Wild.
Was genau wird da umgebaut?

Der 7N hat auch den 2 liter tdi verbaut, gibts da schon Erfahrungswerte ob das Problem noch besteht ?

Lg

Edo

Re: 2,0 TDI Motor BRT eine tickende Zeitbombe?

Bild von derheavy

Hi Edo - schau mal auf die Homepage - die bieten umbau welle - oder Umbau Modul
an - die Preise stehen da auch für die jeweilige Variante.

Der 7N hat seine eigenen Probleme - das ist nicht mehr der 2,0 BRT Motor.
Das ist dann eher ein "Schummeldiesel"

Re: 2,0 TDI Motor BRT eine tickende Zeitbombe?

Bild von ESharan93

Hallo Michael,

Danke für die Info. Ich werde mich mal durch die Homepage lesen.

Lg

Edo

Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This